Warenkorb
16,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Darmstädter Geheimnisse

Novität: Lieferbar ab 21.10.2019
Autor: Eva-Maria Bast, Michael Kibler, Kerstin Schumacher
Seiten: 192
Jahr: 2019
Echo
ISBN-Nr.: 978-3-946581-67-3
Inhalt
Wie kommt der goldene Frosch auf das Portal des altehrwürdigen
Volksbankgebäudes? Warum thront
auf dem Bessunger Jagdhof eine Wettertrompete?
Und weshalb hatte einst ein Brückenbogen in der
Dieburger Straße eine eigene Hausnummer? Wer wachen Blicks
durch die Stadt geht, entdeckt zahlreiche rätselhafte Dinge. Relikte
aus der Vergangenheit, hinter denen spannende Geschichten stecken,
die der Vorübereilende aber häufig nicht bemerkt.
Die beiden bereits mehrfach preisgekrönten Journalistinnen
Eva-Maria Bast und Kerstin Schumacher sowie der Spiegel-
Online-Bestseller-Autor Michael Kibler sind in Kooperation mit
dem DARMSTÄDTER ECHO auf Spurensuche gegangen und
haben dabei jede Menge lustige, tragische und manchmal schier
unglaubliche Entdeckungen gemacht. Bei ihrer Spurensuche
wurden sie von Darmstädterinnen und Darmstädtern unterstützt,
die ihre Heimat lieben und bestens über sie Bescheid wissen.
Begleiten Sie die Autoren und ihre „Geheimnis-Scouts“ auf
ihrer Reise durch Darmstadt. Sie werden überrascht sein!

Mehr anzeigen >>


Darmstädter Geheimnisse

16,90inkl. MwSt.
Novität: Lieferbar ab 21.10.2019
Autor: Eva-Maria Bast, Michael Kibler, Kerstin Schumacher
Seiten: 192
Jahr: 2019
Echo
ISBN-Nr.: 978-3-946581-67-3
Inhalt
Wie kommt der goldene Frosch auf das Portal des altehrwürdigen
Volksbankgebäudes? Warum thront
auf dem Bessunger Jagdhof eine Wettertrompete?
Und weshalb hatte einst ein Brückenbogen in der
Dieburger Straße eine eigene Hausnummer? Wer wachen Blicks
durch die Stadt geht, entdeckt zahlreiche rätselhafte Dinge. Relikte
aus der Vergangenheit, hinter denen spannende Geschichten stecken,
die der Vorübereilende aber häufig nicht bemerkt.
Die beiden bereits mehrfach preisgekrönten Journalistinnen
Eva-Maria Bast und Kerstin Schumacher sowie der Spiegel-
Online-Bestseller-Autor Michael Kibler sind in Kooperation mit
dem DARMSTÄDTER ECHO auf Spurensuche gegangen und
haben dabei jede Menge lustige, tragische und manchmal schier
unglaubliche Entdeckungen gemacht. Bei ihrer Spurensuche
wurden sie von Darmstädterinnen und Darmstädtern unterstützt,
die ihre Heimat lieben und bestens über sie Bescheid wissen.
Begleiten Sie die Autoren und ihre „Geheimnis-Scouts“ auf
ihrer Reise durch Darmstadt. Sie werden überrascht sein!

Mehr anzeigen >>


16,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Dresdner Geheimnisse

Novität: Lieferbar ab 21.10.2019
Autor: Christina Avdi, Eva-Maria Bast
Seiten: 192
Jahr: 2019
Dresdner Neueste Nachrichten
ISBN-Nr.: 978-3-946581-71-0

 

Inhalt

Was hat es mit einer winzigen Delle im Geländer der Brühlschen Terrasse auf sich? Warum führt am Hasenberg ein gepflasterter Weg ins Leere? Weshalb waren Straftäter einst froh, wenn sie einen Stein im Großen Garten erreicht hatten? Und was hat ein sächsischer Minister Augusts des Starken mit Sekt zu tun?

Diesen und noch zahlreichen weiteren Fragen sind die Autorin-nen Christina Avdi und Eva-Maria Bast in Kooperation mit den DRESDNER NEUESTEN NACHRICHTEN nachgegangen. Sie haben sich im bezaubernden Elbflorenz auf die Suche nach den kleinen Dingen gemacht, an denen man tagtäglich achtlos vor-übergeht, hinter denen aber spannende Geschichten stecken. Dabei wurden sie von Dresdnerinnen und Dresdnern unterstützt, die ihre Heimat wie ihre Westentasche kennen. Die Geschichten in diesem Buch handeln von einem Mann, der andere aus dem Eiswasser zog, von einem Ehepaar, das in Dresden auf Zwergensuche ging, von einem russischen Offizier, der nach Kriegsende eine Botschaft in die Zwingermauer ritzte und von den Geheimgängen der Semperoper. Christina Avdi und Eva-Maria Bast haben festgestellt: Dresden steckt voller Überraschungen. Sie machten faszinierende, komische und teilweise verblüffende Entdeckungen. Und ihre Recherche endete manchmal an ungewöhnlichen Orten – zum   Beispiel auf dem Dach der Semperoper.

Mehr anzeigen >>


Dresdner Geheimnisse

16,90inkl. MwSt.
Novität: Lieferbar ab 21.10.2019
Autor: Christina Avdi, Eva-Maria Bast
Seiten: 192
Jahr: 2019
Dresdner Neueste Nachrichten
ISBN-Nr.: 978-3-946581-71-0

 

Inhalt

Was hat es mit einer winzigen Delle im Geländer der Brühlschen Terrasse auf sich? Warum führt am Hasenberg ein gepflasterter Weg ins Leere? Weshalb waren Straftäter einst froh, wenn sie einen Stein im Großen Garten erreicht hatten? Und was hat ein sächsischer Minister Augusts des Starken mit Sekt zu tun?

Diesen und noch zahlreichen weiteren Fragen sind die Autorin-nen Christina Avdi und Eva-Maria Bast in Kooperation mit den DRESDNER NEUESTEN NACHRICHTEN nachgegangen. Sie haben sich im bezaubernden Elbflorenz auf die Suche nach den kleinen Dingen gemacht, an denen man tagtäglich achtlos vor-übergeht, hinter denen aber spannende Geschichten stecken. Dabei wurden sie von Dresdnerinnen und Dresdnern unterstützt, die ihre Heimat wie ihre Westentasche kennen. Die Geschichten in diesem Buch handeln von einem Mann, der andere aus dem Eiswasser zog, von einem Ehepaar, das in Dresden auf Zwergensuche ging, von einem russischen Offizier, der nach Kriegsende eine Botschaft in die Zwingermauer ritzte und von den Geheimgängen der Semperoper. Christina Avdi und Eva-Maria Bast haben festgestellt: Dresden steckt voller Überraschungen. Sie machten faszinierende, komische und teilweise verblüffende Entdeckungen. Und ihre Recherche endete manchmal an ungewöhnlichen Orten – zum   Beispiel auf dem Dach der Semperoper.


Mehr anzeigen >>


14,90
inkl. MwSt.

Donaueschinger Geheimnisse

Nicht lieferbar
Keine neue Auflage geplant
Autor: Eva-Maria Bast, Heike Thissen
Seiten: 192
Jahr: 2012
Südkurier
ISBN-Nr.: 978-3-9815564-1-4

 

Inhalt

Wo in Donaueschingen erinnert ein steinernes Brötchen an den Besuch der Marie Antoinette? Was bedeutet das merkwürdige Schild mit der Aufschrift "Entenfangbrunnen"? Wo rollten in Hüfingen einst die Köpfe? Und was hat ein Wappen am Bräunlinger Rathaus mit den grausamen Hexenprozessen in der Stadt zu tun?

 

Jede Stadt ist voller Geheimnisse, voller rätselhafter Überbleibsel aus der Vergangenheit. In Donaueschingen, Bräunlingen und Hüfingen mit ihren bewegten Geschichten finden sich besonders viele dieser spannenden Relikte.

 

Die Journalistinnen Eva-Maria Bast und Heike Thissen haben sich auf Spurensuche begeben: Sie haben 50 Überbleibsel aus der Vergangenheit gesucht, ihre Geschichten recherchiert und oft auch Einheimische ausfindig gemacht, die in Verbindung zu diesen Geschichten stehen. Dabei machten die Autorinnen mal lustige, mal tragische und manchmal schier unglaubliche Entdeckungen. Die Geschichten ind iesem Buch erzählen von der rätselhaften Inschrift auf einem Kreuz, von der unendlichen Liebe der Fürstenberger, von armen Kranken, von einem umgürteten Kirchlein und von übermütigen Narren. Mit jedem Relikt, das die Autorinnen ausfindig gemacht haben, lässt sich auch ein spannendes Stück Stadtgeschichte erzählen - durch viele Jahrhunderte hindurch.

Mehr anzeigen >>


Donaueschinger Geheimnisse

14,90inkl. MwSt.
Nicht lieferbar
Keine neue Auflage geplant
Autor: Eva-Maria Bast, Heike Thissen
Seiten: 192
Jahr: 2012
Südkurier
ISBN-Nr.: 978-3-9815564-1-4

 

Inhalt

Wo in Donaueschingen erinnert ein steinernes Brötchen an den Besuch der Marie Antoinette? Was bedeutet das merkwürdige Schild mit der Aufschrift "Entenfangbrunnen"? Wo rollten in Hüfingen einst die Köpfe? Und was hat ein Wappen am Bräunlinger Rathaus mit den grausamen Hexenprozessen in der Stadt zu tun?

 

Jede Stadt ist voller Geheimnisse, voller rätselhafter Überbleibsel aus der Vergangenheit. In Donaueschingen, Bräunlingen und Hüfingen mit ihren bewegten Geschichten finden sich besonders viele dieser spannenden Relikte.

 

Die Journalistinnen Eva-Maria Bast und Heike Thissen haben sich auf Spurensuche begeben: Sie haben 50 Überbleibsel aus der Vergangenheit gesucht, ihre Geschichten recherchiert und oft auch Einheimische ausfindig gemacht, die in Verbindung zu diesen Geschichten stehen. Dabei machten die Autorinnen mal lustige, mal tragische und manchmal schier unglaubliche Entdeckungen. Die Geschichten ind iesem Buch erzählen von der rätselhaften Inschrift auf einem Kreuz, von der unendlichen Liebe der Fürstenberger, von armen Kranken, von einem umgürteten Kirchlein und von übermütigen Narren. Mit jedem Relikt, das die Autorinnen ausfindig gemacht haben, lässt sich auch ein spannendes Stück Stadtgeschichte erzählen - durch viele Jahrhunderte hindurch.


Mehr anzeigen >>


16,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Düsseldorfer Geheimnisse

Novität: Lieferbar ab dem 21.10.2019
Autor: Eva-Maria Bast, Heike Thissen
Seiten: 192
Jahr: 2019
NRZ
ISBN-Nr.: 978-3-946581-61-1

 

Inhalt

Schon Goethe war überzeugt: „Im Sommer ein Paradies
und auch im Winter höchst erfreulich.” Eigentlich ist
diesen Worten des Dichterfürsten über Düsseldorf
nichts hinzuzufügen. Und doch greifen sie zu kurz,
denn sie schweigen über die Vielfalt der Stadt. Immerhin trifft hier
Rheinmetropole auf Dorf an der Düssel, Schickimicki auf jahrhundertealtes
Brauchtum und Altbier auf Champagner. Genau
diese Gegensätze sind es, die Düsseldorf seinen legendären Ruf
verleihen.
Die Journalistinnen Eva-Maria Bast und Heike Thissen haben sich
in enger Zusammenarbeit mit der NRZ und vielen Düsseldorferinnen
und Düsseldorfern auf die Suche nach dem gemacht, was
die Stadt in ihrem Kern ausmacht. Anhand von heute noch sichtbaren
Relikten erzählen sie Geschichten, die sich so nur in der
Rheinmetropole abgespielt haben können: Wo wartete der „Vampir
von Düsseldorf“ auf sein Gerichtsurteil? Was hat es mit dem
Menhir am Zeppenheimer Weg, dem ältesten Denkmal der Stadt,
auf sich? Und warum ist der Kirchturm von St. Lambertus verdreht?
Das sind nur drei von 50 Fragen, denen die Autorinnen auf
den Grund gegangen sind.
Das Ergebnis ist ein Buch, das selbst Heimatkennern einen neuen
Blick auf ihre Stadt ermöglicht. Überzeugen Sie sich selbst!

Mehr anzeigen >>


Düsseldorfer Geheimnisse

16,90inkl. MwSt.
Novität: Lieferbar ab dem 21.10.2019
Autor: Eva-Maria Bast, Heike Thissen
Seiten: 192
Jahr: 2019
NRZ
ISBN-Nr.: 978-3-946581-61-1

 

Inhalt

Schon Goethe war überzeugt: „Im Sommer ein Paradies
und auch im Winter höchst erfreulich.” Eigentlich ist
diesen Worten des Dichterfürsten über Düsseldorf
nichts hinzuzufügen. Und doch greifen sie zu kurz,
denn sie schweigen über die Vielfalt der Stadt. Immerhin trifft hier
Rheinmetropole auf Dorf an der Düssel, Schickimicki auf jahrhundertealtes
Brauchtum und Altbier auf Champagner. Genau
diese Gegensätze sind es, die Düsseldorf seinen legendären Ruf
verleihen.
Die Journalistinnen Eva-Maria Bast und Heike Thissen haben sich
in enger Zusammenarbeit mit der NRZ und vielen Düsseldorferinnen
und Düsseldorfern auf die Suche nach dem gemacht, was
die Stadt in ihrem Kern ausmacht. Anhand von heute noch sichtbaren
Relikten erzählen sie Geschichten, die sich so nur in der
Rheinmetropole abgespielt haben können: Wo wartete der „Vampir
von Düsseldorf“ auf sein Gerichtsurteil? Was hat es mit dem
Menhir am Zeppenheimer Weg, dem ältesten Denkmal der Stadt,
auf sich? Und warum ist der Kirchturm von St. Lambertus verdreht?
Das sind nur drei von 50 Fragen, denen die Autorinnen auf
den Grund gegangen sind.
Das Ergebnis ist ein Buch, das selbst Heimatkennern einen neuen
Blick auf ihre Stadt ermöglicht. Überzeugen Sie sich selbst!


Mehr anzeigen >>


16,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Eisenacher Geheimnisse

Novität: Lieferbar ab dem 21.10.2019
Autor: Mike Durlacher, Melanie Kunze
Seiten: 192
Jahr: 2019
Thüringische Landeszeitung
ISBN-Nr.: 978-3-946581-64-2

Inhalt
Was hat ein Monogramm an der Georgenkirche mit
einem großen Sohn der Stadt zu tun? Wer sägte
einem kleinen eisernen Mann die Zunge aus dem
Mund? Und welcher Eisenacher fand einst in
Namibia wahre Berge von Diamanten? Diesen und noch zahlreichen
weiteren Fragen sind die Autoren Mike Durlacher und Melanie
Kunze auf den Grund gegangen – und dabei auf verblüffende,
spannende und gänzlich unerwartete Antworten gestoßen.
Tatkräftige Unterstützung erhielten sie dabei nicht nur von der
THÜRINGISCHEN LANDESZEITUNG, sondern auch von Eisenacherinnen
und Eisenachern, denen die Geschichte und die
Geschichten ihrer Heimat am Herzen liegen und die sich hervorragend
in der Wartburgstadt auskennen. Dabei haben die Autoren
immer wieder unbeachtete und kaum wahrnehmbare Relikte entdeckt
und deren Bedeutung entschlüsselt: an wen das Köpfchen in
der Georgenkirche erinnern soll, welche Bedeutung die Lampe am
Lutherhaus hat und was den alten Friedhof mit Frau Holle verbindet.
Verblüffend, wie geheimnisvoll die Wartburgstadt ist, wo man
an jeder Ecke die Spuren großer Persönlichkeiten der Geschichte
findet!

Mehr anzeigen >>


Eisenacher Geheimnisse

16,90inkl. MwSt.
Novität: Lieferbar ab dem 21.10.2019
Autor: Mike Durlacher, Melanie Kunze
Seiten: 192
Jahr: 2019
Thüringische Landeszeitung
ISBN-Nr.: 978-3-946581-64-2

Inhalt
Was hat ein Monogramm an der Georgenkirche mit
einem großen Sohn der Stadt zu tun? Wer sägte
einem kleinen eisernen Mann die Zunge aus dem
Mund? Und welcher Eisenacher fand einst in
Namibia wahre Berge von Diamanten? Diesen und noch zahlreichen
weiteren Fragen sind die Autoren Mike Durlacher und Melanie
Kunze auf den Grund gegangen – und dabei auf verblüffende,
spannende und gänzlich unerwartete Antworten gestoßen.
Tatkräftige Unterstützung erhielten sie dabei nicht nur von der
THÜRINGISCHEN LANDESZEITUNG, sondern auch von Eisenacherinnen
und Eisenachern, denen die Geschichte und die
Geschichten ihrer Heimat am Herzen liegen und die sich hervorragend
in der Wartburgstadt auskennen. Dabei haben die Autoren
immer wieder unbeachtete und kaum wahrnehmbare Relikte entdeckt
und deren Bedeutung entschlüsselt: an wen das Köpfchen in
der Georgenkirche erinnern soll, welche Bedeutung die Lampe am
Lutherhaus hat und was den alten Friedhof mit Frau Holle verbindet.
Verblüffend, wie geheimnisvoll die Wartburgstadt ist, wo man
an jeder Ecke die Spuren großer Persönlichkeiten der Geschichte
findet!

Mehr anzeigen >>


19,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Erfurter Geheimnisse

Autor: Eva-Maria Bast; Kerstin Hohlfeld; Elena de F. Oliveira
Seiten: 192
Jahr: 2018
Thüringer Allgemeine
ISBN-Nr.: 978-3-946581-49-9

Inhalt

Kreisrunde Löcher in den Häusern. Parkplätze, die nur Raum für ein Rutschauto bieten, aber für einen Riesen gedacht sind. Und eine Hose, die eigentlich eine Straße ist: Das alles gibt es nur an einem einzigen Ort: in der Mitte Deutschlands. Genauer gesagt in Erfurt.

Thüringens Landeshauptstadt ist völlig zu Recht berühmt für die Bauwerke, die schon seit dem Mittelalter das Bild der Altstadt prägen. Aber nicht nur die zahlreichen Kirchen und die berühmte Krämerbrücke bergen spannende Geheimnisse. Dem, der neugierig und aufmerksam durch Erfurt geht, offenbaren sich an vielen weiteren Ecken Spuren der Stadtgeschichte. Die Autorinnen Eva-Maria Bast, Kerstin Hohlfeld und Elena de F. Oliveira haben genau das getan und sich auf die Reise durch Zeit und Raum begeben. Dabei wurden sie von zahlreichen Stadtkennern begleitet, die sich den Blick für das Besondere bewahrt haben.

In Zusammenarbeit mit der Thüringer Allgemeinen haben die Journalistinnen Geschichten zusammengetragen, die Erfurt so abbilden, wie es ist: in vielerlei Hinsicht ein Spiegel der deutschen Geschichte, abwechslungsreich, vielfältig und immer wieder überraschend.

Kommen Sie mit auf die Geheimnisreise durch diese zauberhafte und altehrwürdige Stadt. Es gibt viel zu entdecken!

Mehr anzeigen >>


Erfurter Geheimnisse

19,90inkl. MwSt.
Autor: Eva-Maria Bast; Kerstin Hohlfeld; Elena de F. Oliveira
Seiten: 192
Jahr: 2018
Thüringer Allgemeine
ISBN-Nr.: 978-3-946581-49-9

Inhalt

Kreisrunde Löcher in den Häusern. Parkplätze, die nur Raum für ein Rutschauto bieten, aber für einen Riesen gedacht sind. Und eine Hose, die eigentlich eine Straße ist: Das alles gibt es nur an einem einzigen Ort: in der Mitte Deutschlands. Genauer gesagt in Erfurt.

Thüringens Landeshauptstadt ist völlig zu Recht berühmt für die Bauwerke, die schon seit dem Mittelalter das Bild der Altstadt prägen. Aber nicht nur die zahlreichen Kirchen und die berühmte Krämerbrücke bergen spannende Geheimnisse. Dem, der neugierig und aufmerksam durch Erfurt geht, offenbaren sich an vielen weiteren Ecken Spuren der Stadtgeschichte. Die Autorinnen Eva-Maria Bast, Kerstin Hohlfeld und Elena de F. Oliveira haben genau das getan und sich auf die Reise durch Zeit und Raum begeben. Dabei wurden sie von zahlreichen Stadtkennern begleitet, die sich den Blick für das Besondere bewahrt haben.

In Zusammenarbeit mit der Thüringer Allgemeinen haben die Journalistinnen Geschichten zusammengetragen, die Erfurt so abbilden, wie es ist: in vielerlei Hinsicht ein Spiegel der deutschen Geschichte, abwechslungsreich, vielfältig und immer wieder überraschend.

Kommen Sie mit auf die Geheimnisreise durch diese zauberhafte und altehrwürdige Stadt. Es gibt viel zu entdecken!


Mehr anzeigen >>


16,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Erlanger Geheimnisse

Novität: Lieferbar ab dem 21.10.2019

Autor: Eva-Maria Bast, Ilona Hörath, Peter Millian

Seiten: 192
Jahr: 2019
Erlanger Nachrichten
ISBN-Nr.: 978-3-946581-70-3

 

Inhalt

Warum hat eine ganz spezielle Erlanger Persönlichkeit
gleich drei Füße? Was geschah in einem lediglich
zwei Fenster breiten Häuschen mitten in der
Innenstadt? Und verlieben sich Erlanger nur im
Dunkel eines Bergstollens? In diesem Buch lüften Eva-Maria Bast,
Ilona Hörath und Peter Millian 50 Geheimnisse, mal kleine, mal
große. Jedes für sich ist ein spannendes Faszinosum der Geschichte.
Die Autoren sind in die Vergangenheit gereist und kehrten mit
einem überwältigenden Schatz an Relikten früherer Tage wieder
zurück. Ihre Geschichten erzählen sie auf amüsante und unterhaltsame
Weise, das Lesevergnügen ist garantiert. Tatkräftig
unterstützt wurden die Journalisten von Kennern der Stadtgeschichte,
von Wissensspezialisten, die für ihre Stadt brennen.
In Zusammenarbeit mit den ERLANGER NACHRICHTEN ist ein
Buch entstanden, das Sie, liebe Leser, in seinen Bann ziehen
möchte. Lassen Sie sich überraschen und staunen Sie gemeinsam
mit unseren Autoren, welche Kuriositäten und anrührenden
Momente Erlangen zu bieten hat: Schummeleien bei einem Fresko,
auf dem der Teufel im Spiel ist. Aber auch eine Birke, die von unsagbarer
Trauer zeugt. Selbstverständlich mischen die Hugenotten
mit und auch Preußens Herrscher Kaiser Wilhelm ist in gewisser
Weise noch anwesend. Genießen Sie die Vielfalt der Erlanger
Geheimnisse!

 

Mehr anzeigen >>


Erlanger Geheimnisse

16,90inkl. MwSt.

Novität: Lieferbar ab dem 21.10.2019

Autor: Eva-Maria Bast, Ilona Hörath, Peter Millian

Seiten: 192
Jahr: 2019
Erlanger Nachrichten
ISBN-Nr.: 978-3-946581-70-3

 

Inhalt

Warum hat eine ganz spezielle Erlanger Persönlichkeit
gleich drei Füße? Was geschah in einem lediglich
zwei Fenster breiten Häuschen mitten in der
Innenstadt? Und verlieben sich Erlanger nur im
Dunkel eines Bergstollens? In diesem Buch lüften Eva-Maria Bast,
Ilona Hörath und Peter Millian 50 Geheimnisse, mal kleine, mal
große. Jedes für sich ist ein spannendes Faszinosum der Geschichte.
Die Autoren sind in die Vergangenheit gereist und kehrten mit
einem überwältigenden Schatz an Relikten früherer Tage wieder
zurück. Ihre Geschichten erzählen sie auf amüsante und unterhaltsame
Weise, das Lesevergnügen ist garantiert. Tatkräftig
unterstützt wurden die Journalisten von Kennern der Stadtgeschichte,
von Wissensspezialisten, die für ihre Stadt brennen.
In Zusammenarbeit mit den ERLANGER NACHRICHTEN ist ein
Buch entstanden, das Sie, liebe Leser, in seinen Bann ziehen
möchte. Lassen Sie sich überraschen und staunen Sie gemeinsam
mit unseren Autoren, welche Kuriositäten und anrührenden
Momente Erlangen zu bieten hat: Schummeleien bei einem Fresko,
auf dem der Teufel im Spiel ist. Aber auch eine Birke, die von unsagbarer
Trauer zeugt. Selbstverständlich mischen die Hugenotten
mit und auch Preußens Herrscher Kaiser Wilhelm ist in gewisser
Weise noch anwesend. Genießen Sie die Vielfalt der Erlanger
Geheimnisse!

 


Mehr anzeigen >>


14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Esslinger Geheimnisse

Autor: Eva-Maria Bast, Nadja Bucher

Seiten: 192
Jahr: 2013
Eßlinger Zeitung / Esslinger Stadtmarketing
ISBN-Nr.: 978-3-98155645-2

 

Inhalt

Warum hat die Maria auf dem Altar in der Stadtkirche sechs Zehen? Was hat es mit den merkwürdigen Steinkonstruktionen in den Weinbergen auf sich? Wieso befinden sich auf dem Gemäuer des Münsters St.Paul weiße Striche? Und was hat es mit einem Mord auf sich, der eigentlich gar keiner war? Jede Stadt ist voller Geheimnisse, voller rätselhafter Überbleibsel aus der Vergangenheit. Und in Esslingen mit seiner bewegten Geschichte finden sich besonders viele dieser spannenden Relikte.
Die Autorinnen Eva-Maria Bast und Nadja haben sich auf Spurensuche begeben: Sie haben 50 Überbleibsel aus der Vergangenheit gesucht, ihre Geschichten recherchiert und oft auch Einheimische aufgetan, die in Verbindung zu diesen Geschichten stehen. Dabei machten die beiden Frauen manchmal lustige, manchmal tragische und manchmal schier unglaubliche Entdeckungen. Die Geschichten in diesem Buch erzählen von mutigen Frauen, grausamen Morden, einem streitbaren Theologen, wackeligen Türmen, Heimatvertriebenen und verzweifelten Müttern. Sie erzählen von heldenhaften Taten, von Kriegen,draufgängerischen Männern und tiefgläubigen Frauen. Denn mit jedem Relikt, das die Autorinnen ausfindig gemacht haben, lässt sich auch ein spannendes Stück Stadtgeschichte erzählen – durch viele Jahrhunderte hindurch.

 

Mehr anzeigen >>


Esslinger Geheimnisse

14,90inkl. MwSt.

Autor: Eva-Maria Bast, Nadja Bucher

Seiten: 192
Jahr: 2013
Eßlinger Zeitung / Esslinger Stadtmarketing
ISBN-Nr.: 978-3-98155645-2

 

Inhalt

Warum hat die Maria auf dem Altar in der Stadtkirche sechs Zehen? Was hat es mit den merkwürdigen Steinkonstruktionen in den Weinbergen auf sich? Wieso befinden sich auf dem Gemäuer des Münsters St.Paul weiße Striche? Und was hat es mit einem Mord auf sich, der eigentlich gar keiner war? Jede Stadt ist voller Geheimnisse, voller rätselhafter Überbleibsel aus der Vergangenheit. Und in Esslingen mit seiner bewegten Geschichte finden sich besonders viele dieser spannenden Relikte.
Die Autorinnen Eva-Maria Bast und Nadja haben sich auf Spurensuche begeben: Sie haben 50 Überbleibsel aus der Vergangenheit gesucht, ihre Geschichten recherchiert und oft auch Einheimische aufgetan, die in Verbindung zu diesen Geschichten stehen. Dabei machten die beiden Frauen manchmal lustige, manchmal tragische und manchmal schier unglaubliche Entdeckungen. Die Geschichten in diesem Buch erzählen von mutigen Frauen, grausamen Morden, einem streitbaren Theologen, wackeligen Türmen, Heimatvertriebenen und verzweifelten Müttern. Sie erzählen von heldenhaften Taten, von Kriegen,draufgängerischen Männern und tiefgläubigen Frauen. Denn mit jedem Relikt, das die Autorinnen ausfindig gemacht haben, lässt sich auch ein spannendes Stück Stadtgeschichte erzählen – durch viele Jahrhunderte hindurch.

 


Mehr anzeigen >>


14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Flensburger Geheimnisse

Autor: Eva-Maria Bast; Jørn Precht
Seiten: 192
Jahr: 2016
Flensburger Tageblatt
ISBN-Nr.: 978-3-946581-00-0

 

Inhalt

Faszination Flensburg, Faszination Förde. Was gibt es hier
für spannende Geschichten, unglaubliche Geheimnisse,
knifflige Rätsel! Die mehrfach preisgekrönten Autoren
Eva-Maria Bast und Jørn Precht haben sie – unterstützt
vom FLENSBURGER TAGEBLATT und von Menschen, die ihre
Heimat genauestens kennen – entdeckt, recherchiert und gelüftet.
Sie haben nach seltsamen Relikten, mysteriösen Zeichen, unentdeckten
Orten, ungewöhnlichen Bauwerken und merkwürdigen
Fassaden gefahndet. Stück für Stück sind sie den aufregenden
Geheimnissen dahinter auf die Spur gekommen und haben faszinierende
Erklärungen gefunden. Entstanden sind packende Geschichten
aus der Vergangenheit des Großraums Flensburg. Manches ist amüsant,
manches tragisch, anderes schlichtweg unglaublich. Die Texte in
diesem Buch erzählen von den Menschen, die all dies prägten und
davon geprägt wurden, von Flensburger Punkten (aus Bronze und
Granit!) und einem Schloss am Wasser. Vom ersten Sex-Shop der
Welt, versteckten Bächen, verschwundenen Straßenbahnen, wandernden
Gebäuden, neu entdeckten Kunstwerken und einem Kibbuz,
der zum Militärflughafen wurde! Sie berichten aber auch von zu
viel Wasser, zu viel Schnee, Stadtbränden und Hexerei. All das in einer
und rund um eine Stadt, die von jeher zwischen zwei Nationen stand:
Dänemark und Deutschland – und diese doch auch immer in sich
vereint hat und von beiden bereichert wurde. „Ohauehaueha!“, würde
da wohl Petuh-Tante und Ehrenbürgerin Renate Delfs sagen, die für
das Buch auch ein Geheimnis gelüftet hat. Eine Liebeserklärung an
die Vielfalt des hohen Nordens – voller prickelnder Geheimnisse!

Mehr anzeigen >>


Flensburger Geheimnisse

14,90inkl. MwSt.
Autor: Eva-Maria Bast; Jørn Precht
Seiten: 192
Jahr: 2016
Flensburger Tageblatt
ISBN-Nr.: 978-3-946581-00-0

 

Inhalt

Faszination Flensburg, Faszination Förde. Was gibt es hier
für spannende Geschichten, unglaubliche Geheimnisse,
knifflige Rätsel! Die mehrfach preisgekrönten Autoren
Eva-Maria Bast und Jørn Precht haben sie – unterstützt
vom FLENSBURGER TAGEBLATT und von Menschen, die ihre
Heimat genauestens kennen – entdeckt, recherchiert und gelüftet.
Sie haben nach seltsamen Relikten, mysteriösen Zeichen, unentdeckten
Orten, ungewöhnlichen Bauwerken und merkwürdigen
Fassaden gefahndet. Stück für Stück sind sie den aufregenden
Geheimnissen dahinter auf die Spur gekommen und haben faszinierende
Erklärungen gefunden. Entstanden sind packende Geschichten
aus der Vergangenheit des Großraums Flensburg. Manches ist amüsant,
manches tragisch, anderes schlichtweg unglaublich. Die Texte in
diesem Buch erzählen von den Menschen, die all dies prägten und
davon geprägt wurden, von Flensburger Punkten (aus Bronze und
Granit!) und einem Schloss am Wasser. Vom ersten Sex-Shop der
Welt, versteckten Bächen, verschwundenen Straßenbahnen, wandernden
Gebäuden, neu entdeckten Kunstwerken und einem Kibbuz,
der zum Militärflughafen wurde! Sie berichten aber auch von zu
viel Wasser, zu viel Schnee, Stadtbränden und Hexerei. All das in einer
und rund um eine Stadt, die von jeher zwischen zwei Nationen stand:
Dänemark und Deutschland – und diese doch auch immer in sich
vereint hat und von beiden bereichert wurde. „Ohauehaueha!“, würde
da wohl Petuh-Tante und Ehrenbürgerin Renate Delfs sagen, die für
das Buch auch ein Geheimnis gelüftet hat. Eine Liebeserklärung an
die Vielfalt des hohen Nordens – voller prickelnder Geheimnisse!


Mehr anzeigen >>


14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Frankfurter Geheimnisse

Autor: Eva-Maria Bast; Julia Rieß
Seiten: 192
Jahr: 2017
Frankfurter Neue Presse
ISBN-Nr.: 978-3-946581-23-9
Inhalt
Affen auf der Dachterrasse und ein Grab mitten auf dem Schulhof, ein genervter Joseph in einer Kirche und ein Phallus mit Flügeln im  Karmeliterkloster, eine in der Stadtmauer  steckengebliebene Geschützkugel und eine Bevölkerung, die mehr Wein im Keller als Wasser im Brunnen hat … Das alles und noch viel mehr hat Frankfurts Vergangenheit zu bieten. Es sind die kleinen und großen Geheimnisse der  Mainmetropole, hinter denen manchmal eine kleine, und manchmal eine große Geschichte steckt. Die preisgekrönte Autorin Eva-Maria Bast und die Journalistin Julia Rieß haben sich in Frankfurt zusammen mit  Stadtkennern und unterstützt von der FRANKFURTER NEUEN PRESSE
auf Spurensuche begeben, um den bekannten und weniger bekannten
Hinweisen auf die spannende Stadtgeschichte auf den Grund zu gehen. Die Autorinnen begegneten auf ihrer Reise in die Vergangenheit Kaisern und Königen, Eppelwoi-Kennern und Erfindern, Steuersündern und einem Pfennig als Denkmal. 50 Relikte der Stadtgeschichte haben die beiden Frauen aufgestöbert und in ebenso vielen Geschichten  beschrieben. Ein Buch für all diejenigen, die das geheimnisvolle  Frankfurt in ihr Herz geschlossen haben – oder schließen werden!

Mehr anzeigen >>


Frankfurter Geheimnisse

14,90inkl. MwSt.
Autor: Eva-Maria Bast; Julia Rieß
Seiten: 192
Jahr: 2017
Frankfurter Neue Presse
ISBN-Nr.: 978-3-946581-23-9
Inhalt
Affen auf der Dachterrasse und ein Grab mitten auf dem Schulhof, ein genervter Joseph in einer Kirche und ein Phallus mit Flügeln im  Karmeliterkloster, eine in der Stadtmauer  steckengebliebene Geschützkugel und eine Bevölkerung, die mehr Wein im Keller als Wasser im Brunnen hat … Das alles und noch viel mehr hat Frankfurts Vergangenheit zu bieten. Es sind die kleinen und großen Geheimnisse der  Mainmetropole, hinter denen manchmal eine kleine, und manchmal eine große Geschichte steckt. Die preisgekrönte Autorin Eva-Maria Bast und die Journalistin Julia Rieß haben sich in Frankfurt zusammen mit  Stadtkennern und unterstützt von der FRANKFURTER NEUEN PRESSE
auf Spurensuche begeben, um den bekannten und weniger bekannten
Hinweisen auf die spannende Stadtgeschichte auf den Grund zu gehen. Die Autorinnen begegneten auf ihrer Reise in die Vergangenheit Kaisern und Königen, Eppelwoi-Kennern und Erfindern, Steuersündern und einem Pfennig als Denkmal. 50 Relikte der Stadtgeschichte haben die beiden Frauen aufgestöbert und in ebenso vielen Geschichten  beschrieben. Ein Buch für all diejenigen, die das geheimnisvolle  Frankfurt in ihr Herz geschlossen haben – oder schließen werden!

Mehr anzeigen >>


14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Friedrichshafener Geheimnisse

Autor: Eva-Maria Bast/Julia Blust
Seiten: 192
Jahr: 2012
Südkurier
ISBN-Nr.: 978-3-9815564-0-7

 

Inhalt

Was hielt ein Pferd vom Überqueren der badisch-schwäbischen Grenze
ab? Warum ist die Salzgasse so breit wie ein ganzes Haus? In welcher
Beziehung zur IBO-Messe steht ein großer Blumenkübel auf dem Fried-hof? Und wieso sind die Froschtümpel in den Wäldern so kreisrund?

 

Jede Stadt ist voller Geheimnisse, voller rätselhafter Überbleibsel aus
der Vergangenheit. Und in Friedrichshafen mit seiner bewegten Ge-schichte fi nden sich besonders viele dieser spannenden Relikte.

 

Die Journalistinnen Eva-Maria Bast und Julia Blust haben sich auf
Spurensuche begeben: Sie haben 50 Überbleibsel aus der Vergangen-heit gesucht, ihre Geschichten recherchiert und oft auch Einheimische
ausfi ndig gemacht, die in Verbindung zu diesen Geschichten stehen.
Dabei machten die Autorinnen mal lustige, mal tragische und manch-mal schier unglaubliche Entdeckungen. Die Geschichten in diesem Buch
erzählen von einem widerspenstigen Pfarrer, einem verzweifelten Obst-dieb, majestätischen Bäumen, großer Wissenschaft am Bodensee, dem
ersten Ministerpräsidenten des Landes und einem Ruheplätzchen für
Verliebte. Denn mit jedem Relikt, das die Autorinnen ausfi ndig gemacht
haben, lässt sich auch ein spannendes Stück Stadtgeschichte erzählen –
durch viele Jahrhunderte hindurch.



Über die Autorinnen
Eva-Maria Bast, Jahrgang 1978, arbeitet seit 1996 als freie Journalistin für verschiedene Zeitungen und Magazine. Seit ihrer Ausbildung zur Journalistin (2003-2005) ist sie vornehmlich für das SÜDKURIER-Medienhaus tätig. 2005 gründete sie das Presse- und Literaturbüro "Schriftwerk Bodensee", das 2011 in das Journalistenbüro "Büro Bast&Thissen" überging. Eva-Maria Bast initiierte und schrieb die Buchreihe "Geheimnisse der Heimat", die 2011 in der edition SÜDKURIER startete und rasch zu einem regionalen Bestseller wurde. Zeitgleich nahm Eva-Maria Bast ihr Studium der Geschichte auf. 201 begann sie sich auch der Belletristik zu widmen. Mit "Vergissmichnicht" (Gmeiner-Verlag) gab sie ihr Krimidebüt. Eva-Maria Bast hat drei Kinder und wohnt mit ihrer Familie in Überlingen am Bodensee.
Julia Blust, Jahrgang 1980, ist seit Abiturszeiten mit dem Journalismus verhaftet. Nach der
Schule führte der erste Weg zum Südkurier in Villingen zum Praktikum – ein ganzes Jahr lang dauerte dieses „Reinschmecken“ schließlich. An der Universität Leipzig studierte sie dann Diplom-Journalistik und Amerikanistik. Während dieser Zeit absolvierte sie zwar Praktika in München, Hamburg und Berlin – doch zum Volontariat ging’s wieder zurück zum Südkurier-Medienhaus. Und auch danach hatte die alte Heimat eine starke Anziehungskraft: Seit 2006 arbeitet Julia Blust als Redakteurin am News-Desk des Südkurier in Friedrichshafen. Mit ihrem Mann lebt sie in Friedrichshafen-Fischbach. Die „Geheimnisse der Heimat“ waren auch eine gute Gelegenheit, die inzwischen nicht mehr ganz so neue Heimat noch besser kennenzulernen und eine schöne Ergänzung zur Arbeit bei der Tageszeitung.



Mehr anzeigen >>


Friedrichshafener Geheimnisse

14,90inkl. MwSt.
Autor: Eva-Maria Bast/Julia Blust
Seiten: 192
Jahr: 2012
Südkurier
ISBN-Nr.: 978-3-9815564-0-7

 

Inhalt

Was hielt ein Pferd vom Überqueren der badisch-schwäbischen Grenze
ab? Warum ist die Salzgasse so breit wie ein ganzes Haus? In welcher
Beziehung zur IBO-Messe steht ein großer Blumenkübel auf dem Fried-hof? Und wieso sind die Froschtümpel in den Wäldern so kreisrund?

 

Jede Stadt ist voller Geheimnisse, voller rätselhafter Überbleibsel aus
der Vergangenheit. Und in Friedrichshafen mit seiner bewegten Ge-schichte fi nden sich besonders viele dieser spannenden Relikte.

 

Die Journalistinnen Eva-Maria Bast und Julia Blust haben sich auf
Spurensuche begeben: Sie haben 50 Überbleibsel aus der Vergangen-heit gesucht, ihre Geschichten recherchiert und oft auch Einheimische
ausfi ndig gemacht, die in Verbindung zu diesen Geschichten stehen.
Dabei machten die Autorinnen mal lustige, mal tragische und manch-mal schier unglaubliche Entdeckungen. Die Geschichten in diesem Buch
erzählen von einem widerspenstigen Pfarrer, einem verzweifelten Obst-dieb, majestätischen Bäumen, großer Wissenschaft am Bodensee, dem
ersten Ministerpräsidenten des Landes und einem Ruheplätzchen für
Verliebte. Denn mit jedem Relikt, das die Autorinnen ausfi ndig gemacht
haben, lässt sich auch ein spannendes Stück Stadtgeschichte erzählen –
durch viele Jahrhunderte hindurch.



Über die Autorinnen
Eva-Maria Bast, Jahrgang 1978, arbeitet seit 1996 als freie Journalistin für verschiedene Zeitungen und Magazine. Seit ihrer Ausbildung zur Journalistin (2003-2005) ist sie vornehmlich für das SÜDKURIER-Medienhaus tätig. 2005 gründete sie das Presse- und Literaturbüro "Schriftwerk Bodensee", das 2011 in das Journalistenbüro "Büro Bast&Thissen" überging. Eva-Maria Bast initiierte und schrieb die Buchreihe "Geheimnisse der Heimat", die 2011 in der edition SÜDKURIER startete und rasch zu einem regionalen Bestseller wurde. Zeitgleich nahm Eva-Maria Bast ihr Studium der Geschichte auf. 201 begann sie sich auch der Belletristik zu widmen. Mit "Vergissmichnicht" (Gmeiner-Verlag) gab sie ihr Krimidebüt. Eva-Maria Bast hat drei Kinder und wohnt mit ihrer Familie in Überlingen am Bodensee.
Julia Blust, Jahrgang 1980, ist seit Abiturszeiten mit dem Journalismus verhaftet. Nach der
Schule führte der erste Weg zum Südkurier in Villingen zum Praktikum – ein ganzes Jahr lang dauerte dieses „Reinschmecken“ schließlich. An der Universität Leipzig studierte sie dann Diplom-Journalistik und Amerikanistik. Während dieser Zeit absolvierte sie zwar Praktika in München, Hamburg und Berlin – doch zum Volontariat ging’s wieder zurück zum Südkurier-Medienhaus. Und auch danach hatte die alte Heimat eine starke Anziehungskraft: Seit 2006 arbeitet Julia Blust als Redakteurin am News-Desk des Südkurier in Friedrichshafen. Mit ihrem Mann lebt sie in Friedrichshafen-Fischbach. Die „Geheimnisse der Heimat“ waren auch eine gute Gelegenheit, die inzwischen nicht mehr ganz so neue Heimat noch besser kennenzulernen und eine schöne Ergänzung zur Arbeit bei der Tageszeitung.




Mehr anzeigen >>


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bast Medien GmbH, St.-Ulrich-Straße 11, 88662 Überlingen