Warenkorb
14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Salzgitter Geheimnisse

Autor: Eva-Maria Bast; Mike Durlacher; Dr. Georg Ruppelt; Valea Schweiger
Seiten: 192
Jahr: 2017
Salzgitter Zeitung
ISBN-Nr.: 978-3-946581-29-1

 

Inhalt

Warum erinnern in Osterlinde vier Eichen an Otto von Bismarck? Wo in Salzgitter-Bad liegt ein  Neuer Teich, der schon mehr als 600 Jahre alt ist? Und was ist dafür verantwortlich, dass der Sphinx in Flachstöckheim nicht nur ihre Nase, sondern auch eine Brust fehlt? Diesen und 47 weiteren Fragen sind die Autoren Eva-Maria Bast, Mike Durlacher, Dr. Georg Ruppelt und Valea Schweiger in Zusammenarbeit mit der SALZGITTER ZEITUNG auf den Grund gegangen und haben dabei Erstaunliches entdeckt. Denn Salzgitter ist zwar eine vergleichsweise junge Stadt – arm an Geschichte und Geschichten ist sie aber nicht. Im Gegenteil! Zusammen mit vielen Einheimischen, denen ihre Heimatstadt am Herzen liegt und in deren Stadtteilen sie zuhause sind, haben die Autoren 50 geheimnisvolle Relikte aus zum Teil längst vergangenen Tagen gefunden. Sie haben nach deren Bedeutung für Stadt und Menschen gefragt und das, was sie erfahren haben, aufgeschrieben. So ist ein Buch entstanden, das Salzgitter so abbildet, wie es ist: in vielerlei Hinsicht ein Spiegel der deutschen Geschichte, abwechslungsreich, vielfältig und immer wieder überraschend.

Mehr anzeigen >>


Salzgitter Geheimnisse

14,90inkl. MwSt.

Autor: Eva-Maria Bast; Mike Durlacher; Dr. Georg Ruppelt; Valea Schweiger
Seiten: 192
Jahr: 2017
Salzgitter Zeitung
ISBN-Nr.: 978-3-946581-29-1

 

Inhalt

Warum erinnern in Osterlinde vier Eichen an Otto von Bismarck? Wo in Salzgitter-Bad liegt ein  Neuer Teich, der schon mehr als 600 Jahre alt ist? Und was ist dafür verantwortlich, dass der Sphinx in Flachstöckheim nicht nur ihre Nase, sondern auch eine Brust fehlt? Diesen und 47 weiteren Fragen sind die Autoren Eva-Maria Bast, Mike Durlacher, Dr. Georg Ruppelt und Valea Schweiger in Zusammenarbeit mit der SALZGITTER ZEITUNG auf den Grund gegangen und haben dabei Erstaunliches entdeckt. Denn Salzgitter ist zwar eine vergleichsweise junge Stadt – arm an Geschichte und Geschichten ist sie aber nicht. Im Gegenteil! Zusammen mit vielen Einheimischen, denen ihre Heimatstadt am Herzen liegt und in deren Stadtteilen sie zuhause sind, haben die Autoren 50 geheimnisvolle Relikte aus zum Teil längst vergangenen Tagen gefunden. Sie haben nach deren Bedeutung für Stadt und Menschen gefragt und das, was sie erfahren haben, aufgeschrieben. So ist ein Buch entstanden, das Salzgitter so abbildet, wie es ist: in vielerlei Hinsicht ein Spiegel der deutschen Geschichte, abwechslungsreich, vielfältig und immer wieder überraschend.


Mehr anzeigen >>


14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Schwäbisch Gmünder Geheimnisse

Autor: Eva-Maria Bast, Sibylle Schwenk 

Seiten: 192

Gmünder Tagespost

Jahr: 2014

 

Warum gibt es in Schwäbisch Gmünd einen Universitätspark, aber keine Universität? Weshalb schaut die Figur auf dem Johannisturm so grimmig und was bedeuten die Ritzen beim Eingang des Münsters? Wie kommt es, dass auf einem Epitaph auf dem Nepperberg statt Jerusalem der Gmünder Fünfknopfturm zu sehen ist? Was hat es mit den merkwürdigen Perlen am Glockenturm auf sich und warum freut sich Oberbürgermeister Richard Arnold alle zwei Stunden, wenn er in seinem Amtszimmer im Rathaus sitzt?

Jede Stadt ist voller Geheimnisse, voller rätselhafter Überbleibsel aus der Vergangenheit. Und in Schwäbisch Gmünd mit seiner bewegten Geschichte finden sich besonders viele dieser spannenden Relikte.

Die Journalistinnen Eva-Maria Bast und Sibylle Schwenk haben sich auf Spurensuche begeben: Sie haben 50 Überbleibsel aus der Vergangenheit gesucht, ihre Geschichten recherchiert und oft auch Einheimische ausfindig gemacht, die in Verbindung zu diesen Geschichten stehen. Dabei machten die Autorinnen mal lustige, mal tragische und manchmal schier unglaubliche Entdeckungen. Die Geschichten in diesem Buch erzählen von einem Putto, der für die Marienverehrung Kopf steht, von einem Gmünder Geist, der zuverlässig nach Rom getragen wurde, und von einem Kircheneingang, der einst die hübschen Mädchen vor Soldaten schützen sollte.

Mit jedem Relikt, das die Autorinnen ausfindig gemacht haben, lässt

sich auch ein spannendes Stück Stadtgeschichte erzählen – durch viele

Jahrhunderte hindurch.

Mehr anzeigen >>


Schwäbisch Gmünder Geheimnisse

14,90inkl. MwSt.

Autor: Eva-Maria Bast, Sibylle Schwenk 

Seiten: 192

Gmünder Tagespost

Jahr: 2014

 

Warum gibt es in Schwäbisch Gmünd einen Universitätspark, aber keine Universität? Weshalb schaut die Figur auf dem Johannisturm so grimmig und was bedeuten die Ritzen beim Eingang des Münsters? Wie kommt es, dass auf einem Epitaph auf dem Nepperberg statt Jerusalem der Gmünder Fünfknopfturm zu sehen ist? Was hat es mit den merkwürdigen Perlen am Glockenturm auf sich und warum freut sich Oberbürgermeister Richard Arnold alle zwei Stunden, wenn er in seinem Amtszimmer im Rathaus sitzt?

Jede Stadt ist voller Geheimnisse, voller rätselhafter Überbleibsel aus der Vergangenheit. Und in Schwäbisch Gmünd mit seiner bewegten Geschichte finden sich besonders viele dieser spannenden Relikte.

Die Journalistinnen Eva-Maria Bast und Sibylle Schwenk haben sich auf Spurensuche begeben: Sie haben 50 Überbleibsel aus der Vergangenheit gesucht, ihre Geschichten recherchiert und oft auch Einheimische ausfindig gemacht, die in Verbindung zu diesen Geschichten stehen. Dabei machten die Autorinnen mal lustige, mal tragische und manchmal schier unglaubliche Entdeckungen. Die Geschichten in diesem Buch erzählen von einem Putto, der für die Marienverehrung Kopf steht, von einem Gmünder Geist, der zuverlässig nach Rom getragen wurde, und von einem Kircheneingang, der einst die hübschen Mädchen vor Soldaten schützen sollte.

Mit jedem Relikt, das die Autorinnen ausfindig gemacht haben, lässt

sich auch ein spannendes Stück Stadtgeschichte erzählen – durch viele

Jahrhunderte hindurch.


Mehr anzeigen >>


14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Schwarzwald-Geheimnisse für Kinder

Autor: Eva-Maria Bast, Manuela Klaas, Sabine Wienrich

Seiten: 192

Südkurier

Jahr: 2015

ISBN: 978-3-981-6796-3-2

 

Klappentext:

Fische, die man wie Blumen auf der Wiese pflückt. Eine Bärenfamilie aus Kupfer, die in beachtlicher Höhe über eine Straße balanciert. Ein See, der auftaucht und verschwindet – ganz, wie es ihm beliebt. So etwas soll es nicht geben? Oh doch! Und das Beste daran: Diese Geschichten hat sich niemand ausgedacht. Sie sind wahr. Die Städte und Gemeinden im Schwarzwald sind voll spannender Geheimnisse, die gerade Kinder interessieren. Deshalb haben sich die Journalistinnen Eva-Maria Bast, Manuela Klaas und Sabine Wienrich gemeinsam mit ihrem Maskottchen Lasse Lupe auf Spurensuche begeben. Das Ergebnis: 50 Geheimnisse aus dem Schwarzwald für kleine Entdecker. Von Baiersbronn bis Alpirsbach, von Donaueschingen bis Furtwangen, von Freiburg bis Waldshut. Die drei Frauen haben mit Einheimischen gesprochen, die in Verbindung mit den Geschichten stehen, in Stadtarchiven und Bibliotheken recherchiert und dabei viele spannende Entdeckungen gemacht. Manchmal lustige, manchmal traurige, aber auch gruselige und welche zum Nachdenken. All diese spannenden Geschichten haben sie mit Hilfe von Lasse aufgeschrieben, damit ihr selbst auf Spurensuche gehen könnt – am besten mit einer Lupe, Taschenlampe, Gummistiefeln und guter Laune. Viel Spaß!

Mehr anzeigen >>


Schwarzwald-Geheimnisse für Kinder

14,90inkl. MwSt.

Autor: Eva-Maria Bast, Manuela Klaas, Sabine Wienrich

Seiten: 192

Südkurier

Jahr: 2015

ISBN: 978-3-981-6796-3-2

 

Klappentext:

Fische, die man wie Blumen auf der Wiese pflückt. Eine Bärenfamilie aus Kupfer, die in beachtlicher Höhe über eine Straße balanciert. Ein See, der auftaucht und verschwindet – ganz, wie es ihm beliebt. So etwas soll es nicht geben? Oh doch! Und das Beste daran: Diese Geschichten hat sich niemand ausgedacht. Sie sind wahr. Die Städte und Gemeinden im Schwarzwald sind voll spannender Geheimnisse, die gerade Kinder interessieren. Deshalb haben sich die Journalistinnen Eva-Maria Bast, Manuela Klaas und Sabine Wienrich gemeinsam mit ihrem Maskottchen Lasse Lupe auf Spurensuche begeben. Das Ergebnis: 50 Geheimnisse aus dem Schwarzwald für kleine Entdecker. Von Baiersbronn bis Alpirsbach, von Donaueschingen bis Furtwangen, von Freiburg bis Waldshut. Die drei Frauen haben mit Einheimischen gesprochen, die in Verbindung mit den Geschichten stehen, in Stadtarchiven und Bibliotheken recherchiert und dabei viele spannende Entdeckungen gemacht. Manchmal lustige, manchmal traurige, aber auch gruselige und welche zum Nachdenken. All diese spannenden Geschichten haben sie mit Hilfe von Lasse aufgeschrieben, damit ihr selbst auf Spurensuche gehen könnt – am besten mit einer Lupe, Taschenlampe, Gummistiefeln und guter Laune. Viel Spaß!


Mehr anzeigen >>


14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Stuttgarter Geheimnisse

Autor: Eva-Maria Bast; Jørn Precht
Seiten: 192
Jahr: 2016
Stuttgarter Zeitung / Stuttgarter Nachrichten
ISBN-Nr.: 978-3-946581-01-7

 

Inhalt

Zahlenmystik, Freddie Mercurys Name in Stein,
kunstvolle kleine Löcher im Boden, eine aufgepinselte
Wolfsangel an einer Hauswand und ein Froschkönig.
Hätten Sie bei all diesen Stichworten an Stuttgart
gedacht? Wussten Sie, dass es hier schon Anfang des 20. (!)
Jahrhunderts Streit um einen Durchgangsbahnhof gab – oder was
die Initialen WWW an einer Hauswand mit süßer Verführung zu
tun haben? Nein? Dann wird es höchste Zeit, die Geheimnisse der
Schwaben-Metropole zu lüften. Die preisgekrönten Autoren
Eva-Maria Bast und Jørn Precht haben sich zusammen mit Stadtkennern
und unterstützt von der STUTTGARTER ZEITUNG und
den STUTTGARTER NACHRICHTEN auf Spurensuche begeben,
um den bislang weniger beachteten Hinweisen auf die spannende
Stadtgeschichte nachzugehen. Dabei haben sie festgestellt: Die im
malerischen Talkessel gelegene einstige Residenzstadt der württembergischen
Herzöge und Könige ist voller Rätsel und spannender
Relikte, die tierisch viel Spaß machen: Die Autoren begegneten
auf ihrer Reise in die Vergangenheit neben zahlreichen gekrönten
Häuptern, Baumeistern, Politikern und Künstlern nämlich auch
animierten und animierenden Wappentieren, gemopsten Mopsen
und aufgebundenen Bären. Ein Buch für all diejenigen, die das
geheimnisvolle Stuttgart in ihr Herz geschlossen haben – oder
schließen werden! Ach ja – eine saubere Sache ist das Werk allemal:
Natürlich wurde auch das Geheimnis um die Entstehung der beliebten
„Kehrwoch’“ gelüftet.

Mehr anzeigen >>


Stuttgarter Geheimnisse

14,90inkl. MwSt.
Autor: Eva-Maria Bast; Jørn Precht
Seiten: 192
Jahr: 2016
Stuttgarter Zeitung / Stuttgarter Nachrichten
ISBN-Nr.: 978-3-946581-01-7

 

Inhalt

Zahlenmystik, Freddie Mercurys Name in Stein,
kunstvolle kleine Löcher im Boden, eine aufgepinselte
Wolfsangel an einer Hauswand und ein Froschkönig.
Hätten Sie bei all diesen Stichworten an Stuttgart
gedacht? Wussten Sie, dass es hier schon Anfang des 20. (!)
Jahrhunderts Streit um einen Durchgangsbahnhof gab – oder was
die Initialen WWW an einer Hauswand mit süßer Verführung zu
tun haben? Nein? Dann wird es höchste Zeit, die Geheimnisse der
Schwaben-Metropole zu lüften. Die preisgekrönten Autoren
Eva-Maria Bast und Jørn Precht haben sich zusammen mit Stadtkennern
und unterstützt von der STUTTGARTER ZEITUNG und
den STUTTGARTER NACHRICHTEN auf Spurensuche begeben,
um den bislang weniger beachteten Hinweisen auf die spannende
Stadtgeschichte nachzugehen. Dabei haben sie festgestellt: Die im
malerischen Talkessel gelegene einstige Residenzstadt der württembergischen
Herzöge und Könige ist voller Rätsel und spannender
Relikte, die tierisch viel Spaß machen: Die Autoren begegneten
auf ihrer Reise in die Vergangenheit neben zahlreichen gekrönten
Häuptern, Baumeistern, Politikern und Künstlern nämlich auch
animierten und animierenden Wappentieren, gemopsten Mopsen
und aufgebundenen Bären. Ein Buch für all diejenigen, die das
geheimnisvolle Stuttgart in ihr Herz geschlossen haben – oder
schließen werden! Ach ja – eine saubere Sache ist das Werk allemal:
Natürlich wurde auch das Geheimnis um die Entstehung der beliebten
„Kehrwoch’“ gelüftet.


Mehr anzeigen >>


14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Sylter Geheimnisse

Autor: Eva-Maria Bast; Wiebke Stitz
Seiten: 192
Jahr: 2016
Sylter Rundschau / Söl'ring Foriining
ISBN-Nr.: 978-3-946581-02-4

 

Inhalt

Sylt – vier Buchstaben reichen aus, um das Kopfkino in
Gang zu setzen: endlose Strände, wilde Wellen, grasige
Dünen und jede Menge Geld und Promis.
Dass Deutschlands beliebteste Ferieninsel auch das Zuhause
von rund 15.000 Syltern ist, die ihre eigene Geschichte haben,
wird dabei manchmal übersehen. Und dabei hat diese Geschichte
es in sich: emanzipierte Frauen, geschäftstüchtige Insulaner,
skrupellose Immobilienhaie und Menschen, die die politischen
Geschicke über den Inselrand hinaus beeinflusst haben.
Eva-Maria Bast und Wiebke Stitz haben auf der Insel mit Menschen
gesprochen, die Spannendes und Unbekanntes über Sylt berichten
können und so die Historie der größten deutschen Nordseeinsel
erlebbar machen: Wie kommen Elfenbeinschnitzer nach Westerland?
Warum steckte eine Leiche in einem Gully? Und weshalb weht
in Hörnum eine Fahne gegen den Wind? Diese Fragen werden
ebenso beantwortet wie die nach der Sprache der Friesen, dem
Umbau der Insel zur Kriegsfestung, den kleinen Metallringen, die
ganze Wasserflugzeuge festhielten und den Hexenkreuzen, die vor
bösen Einflüssen schützten.
In Zusammenarbeit mit der SYLTER RUNDSCHAU und dem Verein
SÖL’RING FORIINING sind die Autorinnnen über die Insel
wie durch die Zeit gereist – herausgekommen sind 50 Geschichten,
die auch Inselfans und echten Syltern so manches Aha-Erlebnis
bescheren werden.

Mehr anzeigen >>


Sylter Geheimnisse

14,90inkl. MwSt.
Autor: Eva-Maria Bast; Wiebke Stitz
Seiten: 192
Jahr: 2016
Sylter Rundschau / Söl'ring Foriining
ISBN-Nr.: 978-3-946581-02-4

 

Inhalt

Sylt – vier Buchstaben reichen aus, um das Kopfkino in
Gang zu setzen: endlose Strände, wilde Wellen, grasige
Dünen und jede Menge Geld und Promis.
Dass Deutschlands beliebteste Ferieninsel auch das Zuhause
von rund 15.000 Syltern ist, die ihre eigene Geschichte haben,
wird dabei manchmal übersehen. Und dabei hat diese Geschichte
es in sich: emanzipierte Frauen, geschäftstüchtige Insulaner,
skrupellose Immobilienhaie und Menschen, die die politischen
Geschicke über den Inselrand hinaus beeinflusst haben.
Eva-Maria Bast und Wiebke Stitz haben auf der Insel mit Menschen
gesprochen, die Spannendes und Unbekanntes über Sylt berichten
können und so die Historie der größten deutschen Nordseeinsel
erlebbar machen: Wie kommen Elfenbeinschnitzer nach Westerland?
Warum steckte eine Leiche in einem Gully? Und weshalb weht
in Hörnum eine Fahne gegen den Wind? Diese Fragen werden
ebenso beantwortet wie die nach der Sprache der Friesen, dem
Umbau der Insel zur Kriegsfestung, den kleinen Metallringen, die
ganze Wasserflugzeuge festhielten und den Hexenkreuzen, die vor
bösen Einflüssen schützten.
In Zusammenarbeit mit der SYLTER RUNDSCHAU und dem Verein
SÖL’RING FORIINING sind die Autorinnnen über die Insel
wie durch die Zeit gereist – herausgekommen sind 50 Geschichten,
die auch Inselfans und echten Syltern so manches Aha-Erlebnis
bescheren werden.


Mehr anzeigen >>


14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Überlinger Geheimnisse, Band 1

Autor: Eva-Maria Bast/Heike Thissen
Seiten: 192
Jahr: 2011
Südkurier
ISBN-Nr.: 978-3-00-035898-2

 

Inhalt

Was hat ein Vulkanausbruch in Indonesien mit der Wasserstandsmarke in Überlingen zu tun? In welcher Verbindung steht ein kleiner Junge mit grausamen Judenverfolgungen im 14. Jahrhundert? Und warum ist die Jakobusfigur im Münster kleiner als die anderen Apostelfiguren?

Jede Stadt ist voller Geheimnisse, voller rätselhafter Überbleibsel aus der Vergangenheit. Und in Überlingen mit seiner bewegten Geschichte finden sich besonders viele dieser spannenden Relikte.
Die Journalistinnen Eva-Maria Bast und Heike Thissen haben sich auf Spurensuche begeben: Sie haben 50 Überbleibsel aus der Vergangenheit gesucht, ihre Geschichten recherchiert und oft auch Einheimische aufgetan, die in Verbindung zu diesen Geschichten stehen. Dabei machten die Autorinnen manchmal lustige, manchmal tragische und manchmal schier unglaubliche Entdeckungen.

Die Geschichten in diesem Buch erzählen von brennender Liebe und grausamen Morden, von einem besoffenen Medizinalrat, von Revolution, Krieg, Sondersiechen und Heiligen. Denn mit jedem Relikt, das die Autorinnen ausfindig gemacht haben, lässt sich auch ein spannendes Stück Stadtgeschichte erzählen – durch viele Jahrhunderte hindurch.



 

Über die Autorinnen

Eva-Maria Bast, Jahrgang 1978, arbeitet seit 1996 als freie Journalistin, seit 2003 hauptsächlich für das Südkurier-Medienhaus. 2005 schloss sie ihre Ausbildung zur Journalistin an der Fernakademie Hamburg ab. Im Mittelpunkt ihrer journalistischen Arbeit stehen Geschichten über Menschen in besonderen Lebenssituationen, über soziale Brennpunkte sowie Beiträge zur Landes- und Kommunalpolitik und geschichtliche Abhandlungen. 2005 gründete sie das Presse- und Kulturbüro "Schriftwerk Bodensee", das 2011 in das "Büro Bast&Thissen" überging. Seit 2003 ist Eva-Maria Bast auch als PR- und Kulturmanagerin tätig. Eva-Maria Bast hat drei Kinder und lebt mit ihrer Familie in Überlingen am Bodensee.

Heike Thissen, Jahrgang 1980, ist seit ihrem Abitur 1999 im Journalismus zuhause. Sie hat an der Universität Leipzig Diplom-Journalistik und Amerikanistik studiert und im Südkurier-Medienhaus in Konstanz volontiert. Nach mehreren Jahren als Redakteurin beim Südkurier arbeitet sie seit 2010 als freie Journalistin für Zeitungen und Zeitschriften. Im Mittelpunkt stehen dabei immer die Menschen, die eine lesenswerte Geschichte zu erzählen haben. 2011 schloss sie sich mit Eva-Maria Bast zum Büro Bast&Thissen" zusammen und legt hier ihren Schwerpunkt auf Frauen- und Familienthemen sowie auf Sonderveröffentlichungen, Kunden- und Mitarbeitermagaziine. Heike Thissen hat zwei Kinder und lebt mit ihrer Familie in Konstanz am Bodensee.

 



Mehr anzeigen >>


Überlinger Geheimnisse, Band 1

14,90inkl. MwSt.
Autor: Eva-Maria Bast/Heike Thissen
Seiten: 192
Jahr: 2011
Südkurier
ISBN-Nr.: 978-3-00-035898-2

 

Inhalt

Was hat ein Vulkanausbruch in Indonesien mit der Wasserstandsmarke in Überlingen zu tun? In welcher Verbindung steht ein kleiner Junge mit grausamen Judenverfolgungen im 14. Jahrhundert? Und warum ist die Jakobusfigur im Münster kleiner als die anderen Apostelfiguren?

Jede Stadt ist voller Geheimnisse, voller rätselhafter Überbleibsel aus der Vergangenheit. Und in Überlingen mit seiner bewegten Geschichte finden sich besonders viele dieser spannenden Relikte.
Die Journalistinnen Eva-Maria Bast und Heike Thissen haben sich auf Spurensuche begeben: Sie haben 50 Überbleibsel aus der Vergangenheit gesucht, ihre Geschichten recherchiert und oft auch Einheimische aufgetan, die in Verbindung zu diesen Geschichten stehen. Dabei machten die Autorinnen manchmal lustige, manchmal tragische und manchmal schier unglaubliche Entdeckungen.

Die Geschichten in diesem Buch erzählen von brennender Liebe und grausamen Morden, von einem besoffenen Medizinalrat, von Revolution, Krieg, Sondersiechen und Heiligen. Denn mit jedem Relikt, das die Autorinnen ausfindig gemacht haben, lässt sich auch ein spannendes Stück Stadtgeschichte erzählen – durch viele Jahrhunderte hindurch.



 

Über die Autorinnen

Eva-Maria Bast, Jahrgang 1978, arbeitet seit 1996 als freie Journalistin, seit 2003 hauptsächlich für das Südkurier-Medienhaus. 2005 schloss sie ihre Ausbildung zur Journalistin an der Fernakademie Hamburg ab. Im Mittelpunkt ihrer journalistischen Arbeit stehen Geschichten über Menschen in besonderen Lebenssituationen, über soziale Brennpunkte sowie Beiträge zur Landes- und Kommunalpolitik und geschichtliche Abhandlungen. 2005 gründete sie das Presse- und Kulturbüro "Schriftwerk Bodensee", das 2011 in das "Büro Bast&Thissen" überging. Seit 2003 ist Eva-Maria Bast auch als PR- und Kulturmanagerin tätig. Eva-Maria Bast hat drei Kinder und lebt mit ihrer Familie in Überlingen am Bodensee.

Heike Thissen, Jahrgang 1980, ist seit ihrem Abitur 1999 im Journalismus zuhause. Sie hat an der Universität Leipzig Diplom-Journalistik und Amerikanistik studiert und im Südkurier-Medienhaus in Konstanz volontiert. Nach mehreren Jahren als Redakteurin beim Südkurier arbeitet sie seit 2010 als freie Journalistin für Zeitungen und Zeitschriften. Im Mittelpunkt stehen dabei immer die Menschen, die eine lesenswerte Geschichte zu erzählen haben. 2011 schloss sie sich mit Eva-Maria Bast zum Büro Bast&Thissen" zusammen und legt hier ihren Schwerpunkt auf Frauen- und Familienthemen sowie auf Sonderveröffentlichungen, Kunden- und Mitarbeitermagaziine. Heike Thissen hat zwei Kinder und lebt mit ihrer Familie in Konstanz am Bodensee.

 




Mehr anzeigen >>


14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Überlinger Geheimnisse, Bd. 2

Autor: Eva-Maria Bast, Julia Blust
Seiten: 192
Jahr: 2013
Südkurier
ISBN-Nr.: 978-3-98155643-8

 

Inhalt

Schon 2011 ist die Journalistin Eva-Maria Bast mit ihrer Co-Autorin Heike Thissen auf Spurensuche gegangen und hat 50 spannende Geschichten aus Überlingen zusammengetragen. Das Buch wurde auf Anhieb ein regionaler Bestseller, für das Konzept ist der SÜDKURIER inzwischen mit dem wohl wichtigsten Preis der Zeitungsbranche, dem Deutschen Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung in der Kategorie Geschichte ausgezeichnet worden. 

Nun legt Eva-Maria Bast, diesmal mit Co-Autorin Julia Blust mit einem zweiten Band nach. Die beiden Journalistinnen haben 50 neue Überlinger Geheimnisse aufgedeckt und gehen in dem Buch zum Beispiel den Fragen nach, was eigentlich ein kleines Männlein an einer Traufe zu suchen hat. Weshalb die Schießscharte im Aufkircher  Tor eine Kreuzform hat. Und was wohl einst in der leeren Nische an der Nußdorfer Kapelle stand. In diesem zweiten Band finden scih dutzende Geschichten aus der Kernstadt – aber auch in allen Teilorten wurden mit Geheimnisse gelüftet. Meist sind es übrigens Einheimische, die den Autorinnen geholfen haben, in Verbindung zu diesen Geschichten stehen. Dabei machten die Autorinnen manchmal lustige, manchmal tragische und manchmal schier unglaubliche Entdeckungen. Die Geschichten in diesem Buch erzählen von brennender Liebe und grausamen Morden, von einem besoffenen Medizinalrat, von Revolution, Krieg, Sondersiechen und Heiligen. Denn mit jedem Relikt, das die Autorinnen ausfindig gemacht haben, lässt sich auch ein spannendes Stück Stadtgeschichte erzählen – durch viele Jahrhunderte hindurch.


 

Mehr anzeigen >>


Überlinger Geheimnisse, Bd. 2

14,90inkl. MwSt.
Autor: Eva-Maria Bast, Julia Blust
Seiten: 192
Jahr: 2013
Südkurier
ISBN-Nr.: 978-3-98155643-8

 

Inhalt

Schon 2011 ist die Journalistin Eva-Maria Bast mit ihrer Co-Autorin Heike Thissen auf Spurensuche gegangen und hat 50 spannende Geschichten aus Überlingen zusammengetragen. Das Buch wurde auf Anhieb ein regionaler Bestseller, für das Konzept ist der SÜDKURIER inzwischen mit dem wohl wichtigsten Preis der Zeitungsbranche, dem Deutschen Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung in der Kategorie Geschichte ausgezeichnet worden. 

Nun legt Eva-Maria Bast, diesmal mit Co-Autorin Julia Blust mit einem zweiten Band nach. Die beiden Journalistinnen haben 50 neue Überlinger Geheimnisse aufgedeckt und gehen in dem Buch zum Beispiel den Fragen nach, was eigentlich ein kleines Männlein an einer Traufe zu suchen hat. Weshalb die Schießscharte im Aufkircher  Tor eine Kreuzform hat. Und was wohl einst in der leeren Nische an der Nußdorfer Kapelle stand. In diesem zweiten Band finden scih dutzende Geschichten aus der Kernstadt – aber auch in allen Teilorten wurden mit Geheimnisse gelüftet. Meist sind es übrigens Einheimische, die den Autorinnen geholfen haben, in Verbindung zu diesen Geschichten stehen. Dabei machten die Autorinnen manchmal lustige, manchmal tragische und manchmal schier unglaubliche Entdeckungen. Die Geschichten in diesem Buch erzählen von brennender Liebe und grausamen Morden, von einem besoffenen Medizinalrat, von Revolution, Krieg, Sondersiechen und Heiligen. Denn mit jedem Relikt, das die Autorinnen ausfindig gemacht haben, lässt sich auch ein spannendes Stück Stadtgeschichte erzählen – durch viele Jahrhunderte hindurch.


 


Mehr anzeigen >>


Jetzt neu

Hier abonnieren  oder als Einzelheft bestellen. Wir liefern Versandkostenfrei! Und auf Wunsch auch mit Prämie als Geschenk verpackt. 

 

Women's History Shop - Accessoires und Nützliches

Hier geht's zum Shop

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bast Medien GmbH, Münsterstr.35, 88662 Überlingen