Warenkorb
14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Augsburger Geheimnisse

Autor: Eva-Maria Bast; Heike Thissen
Seiten: 192
Jahr: 2017
Stadtzeitung
ISBN-Nr.: 978-3-946581-27-7
Inhalt:
Augsburg – das ist auf den ersten Blick Fuggerei und Dom, Goldener Saal und Perlachturm, Christkindlesmarkt und Plärrer. Doch wer ein zweites und ein drittes Mal hinsieht, stellt fest, dass die Fuggerstadt noch viel mehr zu bieten
hat als die gängigen Besuchermagneten. Da, wo Augsburg klein und leise wird, offenbart es einen ganz besonderen Zauber. Dann treten oft unscheinbare Relikte aus längst vergangenen Zeiten zutage, die Zeugen der einzigartigen Geschichte dieser Stadt sind.
Die Autorinnen Eva-Maria Bast und Heike Thissen haben sich auf die Suche nach genau diesen Überbleibseln gemacht und wurden dabei tatkräftig unterstützt von der StadtZeitung und von Augsburgern, denen ihre Heimatstadt am Herzen liegt und die die Geschichte und Geschichten hinter den Relikten zu erzählen wissen. Warum hat in der Fuggerei fast jeder Klingelzug einen anderen Griff? Wer trägt Schuld daran, dass der Rathausplatz so uneben ist? Und wo in der Stadt war eine Treppe jahrzehntelang in so schlechtem Zustand, dass sie als „Hühnerstäpfele“ in die Geschichte eingegangen ist? Auf diese und 47 weitere Fragen haben die beiden Journalistinnen Antworten gefunden und sie spannend und unterhaltsam aufgeschrieben. Gehen Sie auf Entdeckungsreise und lernen Sie Augsburg von einer neuen Seite kennen – von seiner geheimnisvollen!

Mehr anzeigen >>


Augsburger Geheimnisse

14,90inkl. MwSt.
Autor: Eva-Maria Bast; Heike Thissen
Seiten: 192
Jahr: 2017
Stadtzeitung
ISBN-Nr.: 978-3-946581-27-7
Inhalt:
Augsburg – das ist auf den ersten Blick Fuggerei und Dom, Goldener Saal und Perlachturm, Christkindlesmarkt und Plärrer. Doch wer ein zweites und ein drittes Mal hinsieht, stellt fest, dass die Fuggerstadt noch viel mehr zu bieten
hat als die gängigen Besuchermagneten. Da, wo Augsburg klein und leise wird, offenbart es einen ganz besonderen Zauber. Dann treten oft unscheinbare Relikte aus längst vergangenen Zeiten zutage, die Zeugen der einzigartigen Geschichte dieser Stadt sind.
Die Autorinnen Eva-Maria Bast und Heike Thissen haben sich auf die Suche nach genau diesen Überbleibseln gemacht und wurden dabei tatkräftig unterstützt von der StadtZeitung und von Augsburgern, denen ihre Heimatstadt am Herzen liegt und die die Geschichte und Geschichten hinter den Relikten zu erzählen wissen. Warum hat in der Fuggerei fast jeder Klingelzug einen anderen Griff? Wer trägt Schuld daran, dass der Rathausplatz so uneben ist? Und wo in der Stadt war eine Treppe jahrzehntelang in so schlechtem Zustand, dass sie als „Hühnerstäpfele“ in die Geschichte eingegangen ist? Auf diese und 47 weitere Fragen haben die beiden Journalistinnen Antworten gefunden und sie spannend und unterhaltsam aufgeschrieben. Gehen Sie auf Entdeckungsreise und lernen Sie Augsburg von einer neuen Seite kennen – von seiner geheimnisvollen!


Mehr anzeigen >>


14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Was Bamberg prägte

Autor: Eva-Maria Bast; Annina Baur
Seiten: 192
Jahr: 2017
Fränkischer Tag
ISBN-Nr.: 978-3-946581-21-5
Inhalt
Hochstift, Bier-Hochburg und natürlich Weltkulturerbe-
Stadt: Bamberg hat viele Facetten. Doch welche Tage
haben die Domstadt zu dem Kleinod gemacht, das sie
heute ist? Was hat die Stadt geprägt? Die Autorinnen
Eva-Maria Bast und Annina Baur sind in Zusammenarbeit mit
dem Fränkischen Tag auf historische Spurensuche gegangen
und haben spannende Ereignisse quer durch die Jahrhunderte
aufgespürt. In 52 Geschichten – für jede Woche des Jahres eine –
geht es um Meilensteine der Stadtgeschichte und außergewöhnliche
Persönlichkeiten. Zwischen den Jahren 973 und 2010 spielen
die heiteren und traurigen Kapitel in diesem Buch. Wann leuchteten
in Bamberg die ersten Straßenlaternen? Welche Tragödie
überschattete die Erneuerung der Domtürme? Wie entstand die
prunkvolle Barockstadt, die heute Besucher aus aller Welt
anlockt? In diesem Buch wird verraten, dass in Bamberg das früheste
Reinheitsgebot erlassen und die Fundamente für die Entwicklung
des Segelflugs auf der ganzen Welt gelegt wurden.
Engagierte Bamberger haben die Journalistinnen mit ihrem Wissen
und ihren Erinnerungen dabei unterstützt, Stadtgeschichte
locker und unterhaltsam zu vermitteln. Auf dieser Zeitreise
durch die Jahrhunderte warten Gänsehautmomente und Ereignisse
zum Schmunzeln. Und ganz nebenbei erfährt man, wie das
Saufermännla seine Flasche verlor!

Mehr anzeigen >>


Was Bamberg prägte

14,90inkl. MwSt.
Autor: Eva-Maria Bast; Annina Baur
Seiten: 192
Jahr: 2017
Fränkischer Tag
ISBN-Nr.: 978-3-946581-21-5
Inhalt
Hochstift, Bier-Hochburg und natürlich Weltkulturerbe-
Stadt: Bamberg hat viele Facetten. Doch welche Tage
haben die Domstadt zu dem Kleinod gemacht, das sie
heute ist? Was hat die Stadt geprägt? Die Autorinnen
Eva-Maria Bast und Annina Baur sind in Zusammenarbeit mit
dem Fränkischen Tag auf historische Spurensuche gegangen
und haben spannende Ereignisse quer durch die Jahrhunderte
aufgespürt. In 52 Geschichten – für jede Woche des Jahres eine –
geht es um Meilensteine der Stadtgeschichte und außergewöhnliche
Persönlichkeiten. Zwischen den Jahren 973 und 2010 spielen
die heiteren und traurigen Kapitel in diesem Buch. Wann leuchteten
in Bamberg die ersten Straßenlaternen? Welche Tragödie
überschattete die Erneuerung der Domtürme? Wie entstand die
prunkvolle Barockstadt, die heute Besucher aus aller Welt
anlockt? In diesem Buch wird verraten, dass in Bamberg das früheste
Reinheitsgebot erlassen und die Fundamente für die Entwicklung
des Segelflugs auf der ganzen Welt gelegt wurden.
Engagierte Bamberger haben die Journalistinnen mit ihrem Wissen
und ihren Erinnerungen dabei unterstützt, Stadtgeschichte
locker und unterhaltsam zu vermitteln. Auf dieser Zeitreise
durch die Jahrhunderte warten Gänsehautmomente und Ereignisse
zum Schmunzeln. Und ganz nebenbei erfährt man, wie das
Saufermännla seine Flasche verlor!

Mehr anzeigen >>


14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Braunschweiger Geheimnisse

Autor: Eva-Maria Bast; Dr. Georg Ruppelt

Seiten: 192

Jahr: 2017

Braunschweiger Zeitung

ISBN: 978-3-946581-22-2

Mehr anzeigen >>


Braunschweiger Geheimnisse

14,90inkl. MwSt.

Autor: Eva-Maria Bast; Dr. Georg Ruppelt

Seiten: 192

Jahr: 2017

Braunschweiger Zeitung

ISBN: 978-3-946581-22-2


Mehr anzeigen >>


14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Frankfurter Geheimnisse

Autor: Eva-Maria Bast; Julia Rieß
Seiten: 192
Jahr: 2017
Frankfurter Neue Presse
ISBN-Nr.: 978-3-946581-23-9
Inhalt
Affen auf der Dachterrasse und ein Grab mitten auf dem Schulhof, ein genervter Joseph in einer Kirche und ein Phallus mit Flügeln im  Karmeliterkloster, eine in der Stadtmauer  steckengebliebene Geschützkugel und eine Bevölkerung, die mehr Wein im Keller als Wasser im Brunnen hat … Das alles und noch viel mehr hat Frankfurts Vergangenheit zu bieten. Es sind die kleinen und großen Geheimnisse der  Mainmetropole, hinter denen manchmal eine kleine, und manchmal eine große Geschichte steckt. Die preisgekrönte Autorin Eva-Maria Bast und die Journalistin Julia Rieß haben sich in Frankfurt zusammen mit  Stadtkennern und unterstützt von der FRANKFURTER NEUEN PRESSE
auf Spurensuche begeben, um den bekannten und weniger bekannten
Hinweisen auf die spannende Stadtgeschichte auf den Grund zu gehen. Die Autorinnen begegneten auf ihrer Reise in die Vergangenheit Kaisern und Königen, Eppelwoi-Kennern und Erfindern, Steuersündern und einem Pfennig als Denkmal. 50 Relikte der Stadtgeschichte haben die beiden Frauen aufgestöbert und in ebenso vielen Geschichten  beschrieben. Ein Buch für all diejenigen, die das geheimnisvolle  Frankfurt in ihr Herz geschlossen haben – oder schließen werden!

Mehr anzeigen >>


Frankfurter Geheimnisse

14,90inkl. MwSt.
Autor: Eva-Maria Bast; Julia Rieß
Seiten: 192
Jahr: 2017
Frankfurter Neue Presse
ISBN-Nr.: 978-3-946581-23-9
Inhalt
Affen auf der Dachterrasse und ein Grab mitten auf dem Schulhof, ein genervter Joseph in einer Kirche und ein Phallus mit Flügeln im  Karmeliterkloster, eine in der Stadtmauer  steckengebliebene Geschützkugel und eine Bevölkerung, die mehr Wein im Keller als Wasser im Brunnen hat … Das alles und noch viel mehr hat Frankfurts Vergangenheit zu bieten. Es sind die kleinen und großen Geheimnisse der  Mainmetropole, hinter denen manchmal eine kleine, und manchmal eine große Geschichte steckt. Die preisgekrönte Autorin Eva-Maria Bast und die Journalistin Julia Rieß haben sich in Frankfurt zusammen mit  Stadtkennern und unterstützt von der FRANKFURTER NEUEN PRESSE
auf Spurensuche begeben, um den bekannten und weniger bekannten
Hinweisen auf die spannende Stadtgeschichte auf den Grund zu gehen. Die Autorinnen begegneten auf ihrer Reise in die Vergangenheit Kaisern und Königen, Eppelwoi-Kennern und Erfindern, Steuersündern und einem Pfennig als Denkmal. 50 Relikte der Stadtgeschichte haben die beiden Frauen aufgestöbert und in ebenso vielen Geschichten  beschrieben. Ein Buch für all diejenigen, die das geheimnisvolle  Frankfurt in ihr Herz geschlossen haben – oder schließen werden!

Mehr anzeigen >>


14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Genial erfunden

Autor: Eva-Maria Bast; Manuela Klaas
Seiten: 192
Jahr: 2017
Die Welt
ISBN-Nr.: 978-3-946581-26-0

 

Inhalt

Sicherheitsnadel, Dosenöffner, Pflaster –
auf viele Erfindungen der letzten Jahrhunderte wollen wir heutzutage nicht mehr verzichten. Doch wer weiß schon, welche genialen Köpfe hinter den Ideen steckten? Und wer kennt die
Geschichten, die sich um die Erfindungen ranken?
Die beiden Autorinnen Eva-Maria Bast und  Manuela Klaas haben 50 Alltagsgegenstände genauer unter die Lupe genommen. Und dabei Erstaunliches herausgefunden. Oder hätten Sie gewusst, was ein Taktstock mit dem Zusammenhalt der Welt zu tun hat? Und dass der Nagellack ein Abfallprodukt der Automobilindustrie ist? Zusammen mit DIE WELT und vielen entdeckungsfreudigen und geschichtlich interessierten Menschen in ganz Deutschland haben die Journalistinnen Spannendes zu Tage gefördert. Dass Napoleon die Konservierung von Lebensmitteln anstieß, fehlt im Buch genauso wenig wie die Erzählung von Katharina der Großen, die ihren Hofdamen befahl, an den kaiserlichen Lippen zu saugen, damit sie gut durchblutet waren. Und wenn Sie im Anschluss an diese Lektüre einen Teebeutel in die Tasse hängen, dann kennen Sie auch die Geschichte, die hinter der Erfindung steckt.

Mehr anzeigen >>


Genial erfunden

14,90inkl. MwSt.

Autor: Eva-Maria Bast; Manuela Klaas
Seiten: 192
Jahr: 2017
Die Welt
ISBN-Nr.: 978-3-946581-26-0

 

Inhalt

Sicherheitsnadel, Dosenöffner, Pflaster –
auf viele Erfindungen der letzten Jahrhunderte wollen wir heutzutage nicht mehr verzichten. Doch wer weiß schon, welche genialen Köpfe hinter den Ideen steckten? Und wer kennt die
Geschichten, die sich um die Erfindungen ranken?
Die beiden Autorinnen Eva-Maria Bast und  Manuela Klaas haben 50 Alltagsgegenstände genauer unter die Lupe genommen. Und dabei Erstaunliches herausgefunden. Oder hätten Sie gewusst, was ein Taktstock mit dem Zusammenhalt der Welt zu tun hat? Und dass der Nagellack ein Abfallprodukt der Automobilindustrie ist? Zusammen mit DIE WELT und vielen entdeckungsfreudigen und geschichtlich interessierten Menschen in ganz Deutschland haben die Journalistinnen Spannendes zu Tage gefördert. Dass Napoleon die Konservierung von Lebensmitteln anstieß, fehlt im Buch genauso wenig wie die Erzählung von Katharina der Großen, die ihren Hofdamen befahl, an den kaiserlichen Lippen zu saugen, damit sie gut durchblutet waren. Und wenn Sie im Anschluss an diese Lektüre einen Teebeutel in die Tasse hängen, dann kennen Sie auch die Geschichte, die hinter der Erfindung steckt.


Mehr anzeigen >>


14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Kölner Geheimnisse

Autor: Eva-Maria Bast; Manuela Klaas
Seiten: 192
Jahr: 2017
Express
ISBN-Nr.: 978-3-946581-28-4
Inhalt
Das Vermögen der Stadt in einer Gruft versteckt. Die Steine der Alten Oper in neuer Form. Ein  Myriameterstein am Weißer Leinpfad, der  Wolfgang Niedecken zu einem Songtext  inspirierte. Köln ist bunt, kontrastreich und  lebendig. Doch allein ein schönes Äußeres reicht nicht, um dauerhaft zu faszinieren. Da braucht es schon einen Ticken mehr: Geschichte, Erfahrung und – Geheimnisse. Genau davon hat die  Domstadt jede Menge. Der Schutzpatron und das Kölsch. Holprig verlegte Steine einer Römerstraße – ein Kölner Schildbürgerstreich. Hinter all dem stehen große Geschichten, die die Journalistinnen Eva-Maria Bast und Manuela Klaas gemeinsam mit Heimatkundigen, die einen tiefen Einblick in die Stadthistorie gewähren, zu Tage förderten. Unterstützt bei der Spurensuche wurden sie vom EXPRESS, mit dessen Hilfe 50 spannende Relikte hinterfragt wurden. Entstanden ist eine erfrischend andere Perspektive, diese pulsierende Stadt am Rhein zu erleben.

Mehr anzeigen >>


Kölner Geheimnisse

14,90inkl. MwSt.
Autor: Eva-Maria Bast; Manuela Klaas
Seiten: 192
Jahr: 2017
Express
ISBN-Nr.: 978-3-946581-28-4
Inhalt
Das Vermögen der Stadt in einer Gruft versteckt. Die Steine der Alten Oper in neuer Form. Ein  Myriameterstein am Weißer Leinpfad, der  Wolfgang Niedecken zu einem Songtext  inspirierte. Köln ist bunt, kontrastreich und  lebendig. Doch allein ein schönes Äußeres reicht nicht, um dauerhaft zu faszinieren. Da braucht es schon einen Ticken mehr: Geschichte, Erfahrung und – Geheimnisse. Genau davon hat die  Domstadt jede Menge. Der Schutzpatron und das Kölsch. Holprig verlegte Steine einer Römerstraße – ein Kölner Schildbürgerstreich. Hinter all dem stehen große Geschichten, die die Journalistinnen Eva-Maria Bast und Manuela Klaas gemeinsam mit Heimatkundigen, die einen tiefen Einblick in die Stadthistorie gewähren, zu Tage förderten. Unterstützt bei der Spurensuche wurden sie vom EXPRESS, mit dessen Hilfe 50 spannende Relikte hinterfragt wurden. Entstanden ist eine erfrischend andere Perspektive, diese pulsierende Stadt am Rhein zu erleben.

Mehr anzeigen >>


14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Lübecker Geheimnisse

Autor: Eva-Maria Bast; Heike Thissen
Seiten: 192
Jahr: 2017
Stadtzeitung
ISBN-Nr.: 978-3-946581-25-3

 

Inhalt

Die Lübecker Altstadt – das lässt sich ohne Übertreibung sagen – ist fast ein bisschen zu schön, um wahr zu sein. So pittoresk sind die Gänge, so beeindruckend die Höfe, so strahlend die Bauten wie Rathaus oder Holstentor. Doch es sind nicht nur die großen, offensichtlichen Dinge,
die der Hansestadt ihren ganz besonderen Glanz verleihen. Es sind auch die vielen geheimnisvollen Kleinigkeiten, die einen großen Anteil daran  haben. Und genau diesen Besonderheiten sind die Autorinnen Eva- Maria Bast und Heike Thissen zusammen mit vielen heimatverbundenen Lübeckern nachgegangen.
Wo lassen sich mitten in einer Backsteinmauer Abdrücke von Tierpfoten
entdecken? Warum haben die Uhren von St. Jakobus nur jeweils einen Zeiger? Auf welcher Bank las der junge Willy Brandt seine Zeitung? Und wohin geht in Lübeck einer, der in die Hölle kommt? Die Antworten auf diese und 46 weitere Fragen haben die Journalistinnen mit Hilfe von Einheimischen zusammengetragen und unterhaltsam aufgeschrieben. Nach der Lektüre erscheint die Hansestadt noch ein kleines bisschen schöner als zuvor – wenn das überhaupt möglich ist.

Mehr anzeigen >>


Lübecker Geheimnisse

14,90inkl. MwSt.

Autor: Eva-Maria Bast; Heike Thissen
Seiten: 192
Jahr: 2017
Stadtzeitung
ISBN-Nr.: 978-3-946581-25-3

 

Inhalt

Die Lübecker Altstadt – das lässt sich ohne Übertreibung sagen – ist fast ein bisschen zu schön, um wahr zu sein. So pittoresk sind die Gänge, so beeindruckend die Höfe, so strahlend die Bauten wie Rathaus oder Holstentor. Doch es sind nicht nur die großen, offensichtlichen Dinge,
die der Hansestadt ihren ganz besonderen Glanz verleihen. Es sind auch die vielen geheimnisvollen Kleinigkeiten, die einen großen Anteil daran  haben. Und genau diesen Besonderheiten sind die Autorinnen Eva- Maria Bast und Heike Thissen zusammen mit vielen heimatverbundenen Lübeckern nachgegangen.
Wo lassen sich mitten in einer Backsteinmauer Abdrücke von Tierpfoten
entdecken? Warum haben die Uhren von St. Jakobus nur jeweils einen Zeiger? Auf welcher Bank las der junge Willy Brandt seine Zeitung? Und wohin geht in Lübeck einer, der in die Hölle kommt? Die Antworten auf diese und 46 weitere Fragen haben die Journalistinnen mit Hilfe von Einheimischen zusammengetragen und unterhaltsam aufgeschrieben. Nach der Lektüre erscheint die Hansestadt noch ein kleines bisschen schöner als zuvor – wenn das überhaupt möglich ist.


Mehr anzeigen >>


14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Magdeburger Geheimnisse

Autor: Eva-Maria Bast; Kerstin Hohlfeld
Seiten: 192
Jahr: 2017
Volksstimme
ISBN-Nr.: 978-3-946581-17-8


Inhalt

Magdeburg sieht nicht nur an jeder Ecke anders aus, Magdeburg ist auch an jeder Ecke anders! Eine Stadt voller Narben aus ihrer bewegten Vergangenheit, eine Stadt, die Viele auf den ersten Blick zu kennen glauben, die bei  genauerem Hinsehen jedoch für Erstaunen sorgt – kurz: eine Stadt prall gefüllt mit Geschichte und Geschichten.
Die Autorinnen Eva-Maria Bast und Kerstin  Hohlfeld haben sich in Zusammenarbeit mit der VOLKSSTIMME auf Spurensuche begeben – unterstützt von den kundigsten Stadtkennern überhaupt: denMagdeburgern.
Wo hat sich der einzige erhaltene Luftschutzbunker der Stadt versteckt?
Warum tauft man hier in einem Brunnen? Weshalb wandern in der Elbestadt nicht nur Menschen, sondern auch Teehäuschen? Mit diesem Buch in der Hand aktiv die Stadt an der Elbe zu erkunden, dürfte für manches Aha-Erlebnis sorgen. Oder lesen Sie lieber bei einer Tasse Kaffee gemütlich auf der Couch? Bevorzugen Sie Zucker oder Süßstoff? Ziemlich egal! Warum Sie aber beide süßen Sünden cleveren  Magdeburgern zu verdanken haben, werden Sie bald ganz genau  wissen. Lassen Sie sich verzaubern von Geschichte und Gegenwart einer stolzen Stadt!


Mehr anzeigen >>


Magdeburger Geheimnisse

14,90inkl. MwSt.

Autor: Eva-Maria Bast; Kerstin Hohlfeld
Seiten: 192
Jahr: 2017
Volksstimme
ISBN-Nr.: 978-3-946581-17-8


Inhalt

Magdeburg sieht nicht nur an jeder Ecke anders aus, Magdeburg ist auch an jeder Ecke anders! Eine Stadt voller Narben aus ihrer bewegten Vergangenheit, eine Stadt, die Viele auf den ersten Blick zu kennen glauben, die bei  genauerem Hinsehen jedoch für Erstaunen sorgt – kurz: eine Stadt prall gefüllt mit Geschichte und Geschichten.
Die Autorinnen Eva-Maria Bast und Kerstin  Hohlfeld haben sich in Zusammenarbeit mit der VOLKSSTIMME auf Spurensuche begeben – unterstützt von den kundigsten Stadtkennern überhaupt: denMagdeburgern.
Wo hat sich der einzige erhaltene Luftschutzbunker der Stadt versteckt?
Warum tauft man hier in einem Brunnen? Weshalb wandern in der Elbestadt nicht nur Menschen, sondern auch Teehäuschen? Mit diesem Buch in der Hand aktiv die Stadt an der Elbe zu erkunden, dürfte für manches Aha-Erlebnis sorgen. Oder lesen Sie lieber bei einer Tasse Kaffee gemütlich auf der Couch? Bevorzugen Sie Zucker oder Süßstoff? Ziemlich egal! Warum Sie aber beide süßen Sünden cleveren  Magdeburgern zu verdanken haben, werden Sie bald ganz genau  wissen. Lassen Sie sich verzaubern von Geschichte und Gegenwart einer stolzen Stadt!



Mehr anzeigen >>


14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Mindener Geheimnisse

Autor: Eva-Maria Bast; Jürgen Langenkämper; Kerstin Rickert
Seiten: 192
Jahr: 2017
Mindener Tageblatt
ISBN-Nr.: 978-3-946581-19-2

 

Inhalt

Wussten Sie, dass in einem Steinboden in einem Mindener Restaurant ein Mühlespiel aus dem Mittelalter eingeritzt ist? Warum am Giebel einer Kirche ein Metallwürfel steckt? Und wo sich eine Dinosaurier-Spur findet? Nein? Minden hat so  viele Geheimnisse, so viele spannende Relikte aus der Vergangenheit, die von der bewegten Geschichte dieser stolzen Stadt künden. 50 dieser Relikte haben Eva-Maria Bast, Kerstin Rickert und Jürgen Langenkämper auf ihrer Spurensuche mit dem MINDENER TAGEBLATT und unterstützt von vielen Mindenerinnen und Mindenern für dieses Buch gelüftet. Geheimtipp: Mit diesem Buch in der Hand auf Spurensuche gehen. Sie werden überrascht sein!

Mehr anzeigen >>


Mindener Geheimnisse

14,90inkl. MwSt.

Autor: Eva-Maria Bast; Jürgen Langenkämper; Kerstin Rickert
Seiten: 192
Jahr: 2017
Mindener Tageblatt
ISBN-Nr.: 978-3-946581-19-2

 

Inhalt

Wussten Sie, dass in einem Steinboden in einem Mindener Restaurant ein Mühlespiel aus dem Mittelalter eingeritzt ist? Warum am Giebel einer Kirche ein Metallwürfel steckt? Und wo sich eine Dinosaurier-Spur findet? Nein? Minden hat so  viele Geheimnisse, so viele spannende Relikte aus der Vergangenheit, die von der bewegten Geschichte dieser stolzen Stadt künden. 50 dieser Relikte haben Eva-Maria Bast, Kerstin Rickert und Jürgen Langenkämper auf ihrer Spurensuche mit dem MINDENER TAGEBLATT und unterstützt von vielen Mindenerinnen und Mindenern für dieses Buch gelüftet. Geheimtipp: Mit diesem Buch in der Hand auf Spurensuche gehen. Sie werden überrascht sein!


Mehr anzeigen >>


14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Münchner Geheimnisse Band 2

Autor: Eva-Maria Bast; Heike Thissen
Seiten: 192
Jahr: 2017
Münchner Merkur
ISBN-Nr.: 978-3-946581-27-7

 

Inhalt

Wo in der Münchner Innenstadt reitet ein kleiner,
steinerner Junge auf einem Bären? Warum hat das Rappeneck nichts mit Pferden zu tun? Und was lockte einst französische Soldaten auf die Schnabelweide?
Die Weltstadt mit Herz hat so viele Geheimnisse! Das stellten die Journalistinnen Eva-Maria Bast und Heike Thissen schon 2015 fest. Damals  machten sie sich das erste Mal zusammen mit vielen Münchnern auf die Suche nach 50 Relikten, hinter denen sich
spannende, bewegende und manchmal auch einfach unglaubliche
Geschichten aus der Isar-Metropole verbergen. Die „Münchner Geheimnisse Band 1“ entwickelten sich zu einem Bestseller. Aber es waren ja noch so viele weitere Geschichten zu erzählen! Genau deshalb haben sich die beiden Autorinnen zwei Jahre später erneut auf  Spurensuche begeben. Viele bekannte und weniger bekannte Münchner – allesamt verbunden durch ihre tiefe Zuneigung zu der Weltstadt mit Herz und ihr profundes Wissen über deren Geschichte – haben  Geheimnisvolles beigetragen. Eva-Maria Bast und Heike Thissen  nehmen ihre Leser wieder mit auf eine abwechslungsreiche Reise durch München und stellen dabei 50 neu entdeckte Überbleibsel aus der Vergangenheit vor, die erst auf den zweiten oder dritten Blick ihre  spannende Geschichte verraten.

Mehr anzeigen >>


Münchner Geheimnisse Band 2

14,90inkl. MwSt.

Autor: Eva-Maria Bast; Heike Thissen
Seiten: 192
Jahr: 2017
Münchner Merkur
ISBN-Nr.: 978-3-946581-27-7

 

Inhalt

Wo in der Münchner Innenstadt reitet ein kleiner,
steinerner Junge auf einem Bären? Warum hat das Rappeneck nichts mit Pferden zu tun? Und was lockte einst französische Soldaten auf die Schnabelweide?
Die Weltstadt mit Herz hat so viele Geheimnisse! Das stellten die Journalistinnen Eva-Maria Bast und Heike Thissen schon 2015 fest. Damals  machten sie sich das erste Mal zusammen mit vielen Münchnern auf die Suche nach 50 Relikten, hinter denen sich
spannende, bewegende und manchmal auch einfach unglaubliche
Geschichten aus der Isar-Metropole verbergen. Die „Münchner Geheimnisse Band 1“ entwickelten sich zu einem Bestseller. Aber es waren ja noch so viele weitere Geschichten zu erzählen! Genau deshalb haben sich die beiden Autorinnen zwei Jahre später erneut auf  Spurensuche begeben. Viele bekannte und weniger bekannte Münchner – allesamt verbunden durch ihre tiefe Zuneigung zu der Weltstadt mit Herz und ihr profundes Wissen über deren Geschichte – haben  Geheimnisvolles beigetragen. Eva-Maria Bast und Heike Thissen  nehmen ihre Leser wieder mit auf eine abwechslungsreiche Reise durch München und stellen dabei 50 neu entdeckte Überbleibsel aus der Vergangenheit vor, die erst auf den zweiten oder dritten Blick ihre  spannende Geschichte verraten.


Mehr anzeigen >>


14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Salzgitter Geheimnisse

Autor: Eva-Maria Bast; Mike Durlacher; Dr. Georg Ruppelt; Valea Schweiger
Seiten: 192
Jahr: 2017
Salzgitter Zeitung
ISBN-Nr.: 978-3-946581-29-1

 

Inhalt

Warum erinnern in Osterlinde vier Eichen an Otto von Bismarck? Wo in Salzgitter-Bad liegt ein  Neuer Teich, der schon mehr als 600 Jahre alt ist? Und was ist dafür verantwortlich, dass der Sphinx in Flachstöckheim nicht nur ihre Nase, sondern auch eine Brust fehlt? Diesen und 47 weiteren Fragen sind die Autoren Eva-Maria Bast, Mike Durlacher, Dr. Georg Ruppelt und Valea Schweiger in Zusammenarbeit mit der SALZGITTER ZEITUNG auf den Grund gegangen und haben dabei Erstaunliches entdeckt. Denn Salzgitter ist zwar eine vergleichsweise junge Stadt – arm an Geschichte und Geschichten ist sie aber nicht. Im Gegenteil! Zusammen mit vielen Einheimischen, denen ihre Heimatstadt am Herzen liegt und in deren Stadtteilen sie zuhause sind, haben die Autoren 50 geheimnisvolle Relikte aus zum Teil längst vergangenen Tagen gefunden. Sie haben nach deren Bedeutung für Stadt und Menschen gefragt und das, was sie erfahren haben, aufgeschrieben. So ist ein Buch entstanden, das Salzgitter so abbildet, wie es ist: in vielerlei Hinsicht ein Spiegel der deutschen Geschichte, abwechslungsreich, vielfältig und immer wieder überraschend.

Mehr anzeigen >>


Salzgitter Geheimnisse

14,90inkl. MwSt.

Autor: Eva-Maria Bast; Mike Durlacher; Dr. Georg Ruppelt; Valea Schweiger
Seiten: 192
Jahr: 2017
Salzgitter Zeitung
ISBN-Nr.: 978-3-946581-29-1

 

Inhalt

Warum erinnern in Osterlinde vier Eichen an Otto von Bismarck? Wo in Salzgitter-Bad liegt ein  Neuer Teich, der schon mehr als 600 Jahre alt ist? Und was ist dafür verantwortlich, dass der Sphinx in Flachstöckheim nicht nur ihre Nase, sondern auch eine Brust fehlt? Diesen und 47 weiteren Fragen sind die Autoren Eva-Maria Bast, Mike Durlacher, Dr. Georg Ruppelt und Valea Schweiger in Zusammenarbeit mit der SALZGITTER ZEITUNG auf den Grund gegangen und haben dabei Erstaunliches entdeckt. Denn Salzgitter ist zwar eine vergleichsweise junge Stadt – arm an Geschichte und Geschichten ist sie aber nicht. Im Gegenteil! Zusammen mit vielen Einheimischen, denen ihre Heimatstadt am Herzen liegt und in deren Stadtteilen sie zuhause sind, haben die Autoren 50 geheimnisvolle Relikte aus zum Teil längst vergangenen Tagen gefunden. Sie haben nach deren Bedeutung für Stadt und Menschen gefragt und das, was sie erfahren haben, aufgeschrieben. So ist ein Buch entstanden, das Salzgitter so abbildet, wie es ist: in vielerlei Hinsicht ein Spiegel der deutschen Geschichte, abwechslungsreich, vielfältig und immer wieder überraschend.


Mehr anzeigen >>


14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Wolfsburger Geheimnisse

Autor: Eva-Maria Bast; Cathérine Fischer
Seiten: 192
Jahr: 2017
Wolfsburger Nachrichten
ISBN-Nr.: 978-3-946581-18-5

 

Inhalt

Schläft ein Lied in allen Dingen, die da träumen fort und fort. Und die Welt hebt an zu singen,  triffst du nur das Zauberwort“: Das Gedicht „Wünschelrute“ hat Freiherr Joseph von Eichendorff 1838 verfasst. In allen Dingen, auch in den unscheinbarsten oder verborgensten, schläft ein Lied, versteckt sich eine Geschichte. Für dieses Buch haben die Autorinnen Eva-Maria
Bast und Cathérine Fischer solche unauffälligen Details in Wolfsburg ausfindig gemacht und ihre Bedeutung aufgedeckt. Was hat es mit den Fliesen auf sich, die moosbewachsen am Fuße des Klieversberg verborgen sind? Warum befindet sich ein Mühlstein am Schillerteich? Wie kam das Holzstück in den Turm der Marienkirche? Geheime Inschriften, rätselhafte Überbleibsel, altes Gemäuer und merkwürdige Löcher in Steinen haben Eva-Maria Bast und Cathérine Fischer in der Stadt aufgespürt. Ihre „Wünschelruten“ waren engagierte
Wolfsburger, die besondere Orte in der Stadt kennen und davon zu erzählen wissen. Alteingesessene Stadtexperten, Künstler, eine  Bürgermeisterin, der Vorsitzende eines Heimatvereins und viele mehr
zeigten die bisher weitgehend unbekannten Besonderheiten der Stadt. Die WOLFSBURGER NACHRICHTEN sind als Kooperationspartner dabei. Und wer Wolfsburg mit diesem Buch in den Händen erkundet, wird die Stadt mit ganz anderen Augen sehen.

Mehr anzeigen >>


Wolfsburger Geheimnisse

14,90inkl. MwSt.

Autor: Eva-Maria Bast; Cathérine Fischer
Seiten: 192
Jahr: 2017
Wolfsburger Nachrichten
ISBN-Nr.: 978-3-946581-18-5

 

Inhalt

Schläft ein Lied in allen Dingen, die da träumen fort und fort. Und die Welt hebt an zu singen,  triffst du nur das Zauberwort“: Das Gedicht „Wünschelrute“ hat Freiherr Joseph von Eichendorff 1838 verfasst. In allen Dingen, auch in den unscheinbarsten oder verborgensten, schläft ein Lied, versteckt sich eine Geschichte. Für dieses Buch haben die Autorinnen Eva-Maria
Bast und Cathérine Fischer solche unauffälligen Details in Wolfsburg ausfindig gemacht und ihre Bedeutung aufgedeckt. Was hat es mit den Fliesen auf sich, die moosbewachsen am Fuße des Klieversberg verborgen sind? Warum befindet sich ein Mühlstein am Schillerteich? Wie kam das Holzstück in den Turm der Marienkirche? Geheime Inschriften, rätselhafte Überbleibsel, altes Gemäuer und merkwürdige Löcher in Steinen haben Eva-Maria Bast und Cathérine Fischer in der Stadt aufgespürt. Ihre „Wünschelruten“ waren engagierte
Wolfsburger, die besondere Orte in der Stadt kennen und davon zu erzählen wissen. Alteingesessene Stadtexperten, Künstler, eine  Bürgermeisterin, der Vorsitzende eines Heimatvereins und viele mehr
zeigten die bisher weitgehend unbekannten Besonderheiten der Stadt. Die WOLFSBURGER NACHRICHTEN sind als Kooperationspartner dabei. Und wer Wolfsburg mit diesem Buch in den Händen erkundet, wird die Stadt mit ganz anderen Augen sehen.


Mehr anzeigen >>


14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Was Würzburg prägte

Autor: Eva-Maria Bast; Kirsten Schlüter
Seiten: 192
Jahr: 2017
Mainpost
ISBN-Nr.: 978-3-946581-24-6

 

Inhalt

Geburtstag, Hochzeit, die bestandene Prüfung oder die Geburt des Kindes. Daten prägen unser Leben. Doch welche Tage haben Würzburg zu der Main-Metropole gemacht, die sie heute ist? Die Autorinnen Eva-Maria Bast und Kirsten Schlüter sind in Zusammenarbeit mit der Main-Post auf
historische Spurensuche gegangen und haben spannende Ereignisse quer durch die  Jahrhunderte aufgespürt. In 52 Geschichten – für jede Woche des Jahres eine – geht es um Meilensteine der  Stadtgeschichte und außergewöhnliche Persönlichkeiten. In heiteren und traurigen Kapiteln erfährt man, wie es kommt, dass die Würzburger mit Mozart verschwägert sind und dass Wilhelm Conrad Röntgen seine Strahlen an einem Freitagabend zufällig entdeckte. Wann hielten die Würzburger erstmals die Main-Post in Händen? Wer war die erste Frau,
die an der hiesigen Universität studieren durfte? Viele engagierte Würzburger haben die Journalistinnen mit ihrem Wissen und ihren Erinnerungen dabei unterstützt, Stadtgeschichte locker und  unterhaltsam zu vermitteln. Auf dieser Zeitreise durch die Jahrhunderte
warten Gänsehautmomente und Ereignisse zum Schmunzeln. Und ganz nebenbei erfahren die Leser, warum Goethe Kuchen von der Alten Mainbrücke ins Wasser warf!

Mehr anzeigen >>


Was Würzburg prägte

14,90inkl. MwSt.

Autor: Eva-Maria Bast; Kirsten Schlüter
Seiten: 192
Jahr: 2017
Mainpost
ISBN-Nr.: 978-3-946581-24-6

 

Inhalt

Geburtstag, Hochzeit, die bestandene Prüfung oder die Geburt des Kindes. Daten prägen unser Leben. Doch welche Tage haben Würzburg zu der Main-Metropole gemacht, die sie heute ist? Die Autorinnen Eva-Maria Bast und Kirsten Schlüter sind in Zusammenarbeit mit der Main-Post auf
historische Spurensuche gegangen und haben spannende Ereignisse quer durch die  Jahrhunderte aufgespürt. In 52 Geschichten – für jede Woche des Jahres eine – geht es um Meilensteine der  Stadtgeschichte und außergewöhnliche Persönlichkeiten. In heiteren und traurigen Kapiteln erfährt man, wie es kommt, dass die Würzburger mit Mozart verschwägert sind und dass Wilhelm Conrad Röntgen seine Strahlen an einem Freitagabend zufällig entdeckte. Wann hielten die Würzburger erstmals die Main-Post in Händen? Wer war die erste Frau,
die an der hiesigen Universität studieren durfte? Viele engagierte Würzburger haben die Journalistinnen mit ihrem Wissen und ihren Erinnerungen dabei unterstützt, Stadtgeschichte locker und  unterhaltsam zu vermitteln. Auf dieser Zeitreise durch die Jahrhunderte
warten Gänsehautmomente und Ereignisse zum Schmunzeln. Und ganz nebenbei erfahren die Leser, warum Goethe Kuchen von der Alten Mainbrücke ins Wasser warf!


Mehr anzeigen >>


Jetzt neu

Hier abonnieren  oder als Einzelheft bestellen. Wir liefern Versandkostenfrei! Und auf Wunsch auch mit Prämie als Geschenk verpackt. 

 

Women's History Shop - Accessoires und Nützliches

Hier geht's zum Shop

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bast Medien GmbH, Münsterstr.35, 88662 Überlingen